Neujahrswanderung der HSC-Radsportler

Die Teilönehmer der Neujahrswanserung der HSC-Radtouristern vor Oma Kepmann. (Foto: privat)

Die Teil­nehmer der Neu­jahrs­wan­de­rung der HSC-Rad­sportler vor Oma Kep­mann. (Foto: privat)

Petrus meinte es gut mit den Rad­sport­lern des HSC, die bei son­nigem Win­ter­wetter am Sonntag 14.1.) auf Schu­sters Rappen ihre tra­di­tio­nelle Neu­jahrs­wan­de­rung unter­nahmen. Nach dem Fuß­marsch gab es bei Oma Kep­mann in Kes­se­bueren die ver­diente Stär­kung. „Wenn bei unserer 20. Radtor­uri­stik­fahrt Rund um Haus Opher­dicke am Sonntag, 19. August, der Wet­ter­gott noch einmal ein Ein­sehen mit uns hätte, wäre die Ver­an­stal­tung gerettet“, waren waren sich alle Teil­nehmer einig.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.