Neue Schaukel für Kinder an der Bahnhofstraße 11

Mit der kleine Sevda (vorne) freuen sich ihr Vater sowie Petra Kassing (Stefan-Burk-Stiftung) und Andreas Schlüter (Sparkasse) und Fachbereichsleiterin Stefanie Heinrich (v.l.) über die neue Schaukel auf dem Gelände der Bahnhofstraße 11. (Foto: P. Gräber – Emscherblog)

An den Unterkünften an der Massener Straße gibt es einen kleinen Spielplatz für die Kinder der Bewohner. Jetzt hat die Gemeinde Holzwickede auch auf dem Gelände der Flüchtlingsunterkünfte an der Bahnhofstraße 11 eine neue Schaukel aufstellen lassen – zur Freude der dort wohnenden Kinder.

Wie Stefanie Heinrich, Leiterin des Fachbereichs Soziales, dazu erklärt, war der Wunsch nach einer Schaukel von den Kindern der Bewohner an die Gemeinde herangetragen worden. „Ein solche Spielgerät war aber im Haushalt für dieses Jahr nicht eingeplant“, so Stefanie Heinrich.

Spende der Stefan-Burk-Stiftung und Sparkasse

Dass der Wunsch der Kinder dennoch in Erfüllung gehen konnte, haben sie der Stefan-Burk-Stiftung und der Sparkasse UnnaKamen zu verdanken, die das 1.500 Euro teure Spielgerät zu gleichen Teilen mit einer Spende finanzierten. Aufgestellt wurde sie vom Baubetriebshof der Gemeinde.

Die Schaukel wurde heute von Petra Kassing (Stefan-Burk-Stiftung) und dem Pressesprecher der Sparkasse, Andreas Schlüter, und Stefanie Heinrich offiziell ihrer Bestimmung übergeben.

Schaukel, Sparkasse


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv