Neue Schaukel für Kinder an der Bahnhofstraße 11

Mit der kleine Sevda (vorne) freuen sich ihr Vater sowie Petra Kas­sing (Stefan-Burk-Stif­tung) und Andreas Schlüter (Spar­kasse) und Fach­be­reichs­lei­terin Ste­fanie Hein­rich (v.l.) über die neue Schaukel auf dem Gelände der Bahn­hof­straße 11. (Foto: P. Gräber – Emscher­blog)

An den Unter­künften an der Mas­sener Straße gibt es einen kleinen Spiel­platz für die Kinder der Bewohner. Jetzt hat die Gemeinde Holzwickede auch auf dem Gelände der Flücht­lings­un­ter­künfte an der Bahn­hof­straße 11 eine neue Schaukel auf­stellen lassen – zur Freude der dort woh­nenden Kinder.

Wie Ste­fanie Hein­rich, Lei­terin des Fach­be­reichs Soziales, dazu erklärt, war der Wunsch nach einer Schaukel von den Kin­dern der Bewohner an die Gemeinde her­an­ge­tragen worden. „Ein solche Spiel­gerät war aber im Haus­halt für dieses Jahr nicht ein­ge­plant“, so Ste­fanie Hein­rich.

Spende der Stefan-Burk-Stiftung und Sparkasse

Dass der Wunsch der Kinder den­noch in Erfül­lung gehen konnte, haben sie der Stefan-Burk-Stif­tung und der Spar­kasse Unna­Kamen zu ver­danken, die das 1.500 Euro teure Spiel­gerät zu glei­chen Teilen mit einer Spende finan­zierten. Auf­ge­stellt wurde sie vom Bau­be­triebshof der Gemeinde.

Die Schaukel wurde heute von Petra Kas­sing (Stefan-Burk-Stif­tung) und dem Pres­se­spre­cher der Spar­kasse, Andreas Schlüter, und Ste­fanie Hein­rich offi­ziell ihrer Bestim­mung über­geben.

Schaukel, Sparkasse


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv