Nach zweijähriger Zwangspause lädt die Kolpingsfamilie wieder zu ihrem traditionellen Martinsumzug am 5. November ein. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Nach zweijähriger Pause: Kolpingsfamilie führt wieder traditionellen Martinszug durch

Nach zweijähriger Zwangspause lädt die Kolpingsfamilie wieder zu ihrem traditionellen Martinsumzug am 5. November ein. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)
Nach zweijähriger Zwangspause lädt die Kolpingsfamilie wieder zu ihrem traditionellen Martinsumzug am 5. November ein. (Foto: P. Gräber – Emscherblog)

Über diese Nachricht werden sich viele Kinder und Eltern freuen: „Sankt Martin, Sankt Martin…“, wird es am Samstag, 5. November, aus hunderten Kinderkehlen erschallen, wenn sich der bunte Laternenumzug, angeführt von St. Martin hoch zu Ross, in Bewegung setzt.

Die Kolpingsfamilie Holzwickede führt nach zweijähriger Pause in der Pandemie mit Unterstützung Holzwickeder Gewerbetreibender wieder ihren traditionellen Martinszug, einen der größten Laternenumzüge im Kreis, durch. Das gab ihr Sprecher Walter Kesper heute (19. Oktober) bekannt.

Auftakt: Martinsspiel in ev. Kirche

Der Martinszug der Kolpingsfamilie beginnt am Samstag, 5. November, um 17.30 Uhr mit der Aufführung des Martinsspiels durch Kinder der Aloysiusschule in der ev. Kirche am Markt. Gegen 18 Uhr wird sich der Laternenumzug in Bewegung setzen, um, angeführt von St. Martin auf seinem Pferd und begleitet von einer Musikkapelle, über die Allee bis zum Platz von Louviers und anschließend über die Kirchstraße zur katholischen Liebfrauenkirche zu ziehen.

Rund um das Alois-Gemmeke-Haus werden Mitglieder der Kolpingsfamilie und Aloysiusschule Bratwurst im Brötchen, Glühwein, alkoholfreie Getränke und natürlich auch Martinsbrezel anbieten.

  • Termin: Samstag, 5. November, ab 17.30 Uhr, ev. Kirche Am Markt

Herbstfest wird um eine Woche verschoben

Wie Walter Kesper weiter mitteilt, hat sich die Kolpingsfamilie außerdem entschlossen, ihr für kommenden Samstag vorgesehenes Herbstfest um eine Woche auf Samstag, 29. Oktober, zu verschieben. Dazu lädt die Kolpingsfamilie um 17.30 Uhr in das Alois-Gemmeke-Haus ein. Das Herbstfest bekommt durch das Angebot von bayerischem Bier und weiteren bayerischen Leckereien einen Hauch von Oktoberfest.

Eingeladen dazu sind nicht nur Kolping-Mitglieder, sondern alle, die leckeres Essen und Getränke zu fairen Preisen zu schätzen wissen.

  • Termin: Samstag, 29. Oktober, 17.30 Uhr, Alois-Gemmeke-Haus, Kirchstraße

Kolpingsfamilie, Martinszug


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv