Durch eine gemeinsame Kraftanstrengung der Gemeinde und Turngemeinde Holzwickede, finanziell unterstützt von der Sparkasse, konnte der in die Jahre gekommene Kraftraum in der Dudenrothhalle aufgewertet werden. (Foto: Gemeinde Holzwickede)

Nach fast 40 Jahren: Kraftraum in der Dudenrothhalle aufgewertet

Durch eine gemeinsame Kraftanstrengung der Gemeinde und Turngemeinde Holzwickede, finanziell unterstützt von der Sparkasse, konnte  der in die Jahre gekommene Kraftraum in der Dudenrothhalle aufgewertet werden. (Foto: Gemeinde Holzwickede)
Durch eine gemeinsame Kraftanstrengung der Gemeinde und Turngemeinde Holzwickede, finanziell unterstützt von der Sparkasse, konnte der in die Jahre gekommene Kraftraum in der Dudenrothhalle aufgewertet werden. (Foto: Gemeinde Holzwickede)

Die Gemeindeverwaltung und die Turngemeinde Holzwickede (TGH) haben den Kraftraum neben der
Sporthalle an der Dudenrothschule baulich und mit neuen Geräten aufgewertet. Notwendig wurde dies, weil der Kraftraum nach knapp 40 Jahren der Nutzung durch Sportvereine wie TGH und Holzwickeder SC Abnutzungserscheinungen zeigte und einige veraltete und defekte Geräte gegen neue ausgetauscht werden mussten.

Im Frühjahr 2022 suchte deshalb Holzwickedes Beigeordneter Bernd Kasischke Mitstreiter, um dieses Vorhaben umzusetzen. Schnell brannte der TGH-Vorsitzende Lars Kallus für dieses Projekt, da auch seine Mitglieder diesen Kraftraum schon lange nutzen. Kurzerhand wurde die regionale Firma „TRYM“ gefunden, die hochprofessionellen Geräte lieferte, darunter u.a. ein vollständiges Sortiment Kurzhanteln. Außerdem wurden der passende, absorbierende Gummiboden angeschafft, verstellbare Bänke für Liegend- und Sitzend-Trainingseinheiten sowie als Highlight ein Trainingskäfig, in dem etwa unterstütztes Kniebeugen-Training mit Langhantel möglich ist. Weiterhin wurde der reparaturbedürftige Parkettboden durch die Holzwickeder Firma Aulich aufbereitet.

Sparkasse macht es finanziell möglich

Nach knapp einem Jahr können Kasischke und Kallus mehr als zufrieden auf das gemeinsame Projekt blicken und zufrieden feststellen, wie wichtig Synergien innerhalb einer Gemeinde sind. An der Planung war der Vorsitzende der TGH als Fachmann maßgeblich beteiligt.

Möglich wurde die Aufwertung erst durch eine Spende der Sparkasse Unna, für die Sportvereine und Gemeindeverwaltung ihren Dank aussprechen.

Dudenrothhalle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-Mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv