Mutter und Baby bei Verkehrsunfall auf Reuterstraße leicht verletzt

Bei einem Verkehrsunfall am Samstagmittag auf der Reuterstraße wurde eine Mutter mit ihrem Säugling leicht verletzt.

Nach Angaben der Polizei befuhr ein 52-jähriger aus Werl gegen 13.05 Uhr die Reuterstraße in Fahrtrichtung Landweg. An der Kreuzung Wellstraße/Hans-Böckler-Straße übersah er das von rechts kommende vorfahrtberechtigte Fahrzeug einer 45-jährigen Frau aus Holzwickede, die mit ihrem zwei Monate alten Säugling unterwegs war. Durch den Zusammenstoß wurden die Frau sowie ihr Säugling leicht verletzt. Beide mussten in ein umliegendes Krankenhaus transportiert werden.

Das Fahrzeug der Frau war nicht mehr fahrbereit. Es entstand ein Sachschaden von ca. 5.000 Euro.

Reuterstraße, Verkehrsunfall

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv