Diese illegale Müllkippe am Eingang des Truppenübungsplatzes in Hengsen musste die Gemeinde entsorgen. Gegen den mutmaßlichen Verursacher ist ein Bußgeldverfahren eingeleitet worden. (Foto: Sophie Leistner).

Mutmaßlicher illegaler Müllkipper gefunden: Bußgeldverfahren eingeleitet

Diese illegale Müllkippe am Eingang des Truppenübungsplatzes in Hengsen musste die Gemeinde entsorgen. Gegen den mutmaßlichen Verursacher ist ein Bußgeldverfahren eingeleitet worden. (Foto: Sophie Leistner).
Diese illegale Müllkippe am Eingang des Truppenübungsplatzes in Hengsen musste die Gemeinde entsorgen. Gegen den mutmaßlichen Verursacher ist ein Bußgeldverfahren eingeleitet worden. (Foto: Sophie Leistner).

Zu dem illegalen Müllkipper, der seine Abfälle in der vorigen Woche auf dem Truppenübungsplatz in Hengsen einfach in die Landschaft gekippt hat, gibt es eine ganz heiße Spur.

„Wir haben Hinweise in den Abfällen gefunden, die auf den Verursacher hindeuten und haben ihn auch schon angeschrieben“, bestätigt Andrea Brune vom Ordnungsamt der Gemeinde. Davon, dass der Verursacher zweifelsfrei feststeht, will Brune allerdings noch nicht sprechen. „Schließlich hat der mutmaßliche Täter noch die Möglichkeit des Einspruchs. Denn wir haben bereits ein Bußgeldverfahren gegen ihn eingeleitet.“

Bis zu 50.000 Euro Bußgeld

Das mögliche Bußgeld in einem solchen Verfahren kann zwischen 100 Euro und, in schweren Fällen, 50.000 Euro betragen. Wie hoch es im konkreten Fall ausfallen wird, steht noch nicht fest, so Andrea Brune. Das Ordnungsamt hätte aber auch nur ein einfaches Verwarnungsgeld verhängen können. Das hätte maximal 55 Euro gekostet. „In diesem Fall erschien uns das aber doch etwas zu wenig“, so Andrea Brune.

Neben dem Bußgeld droht dem Verursacher noch weiteres Ungemach: Denn der Baubetriebshof wird natürlich auch die Kosten für die Entsorgung in Rechnung stellen.  

Bei einer Fahrt zum Wertstoffhof hätte der Umweltsündern die Entsorgung seines Hausrates mit Sicherheit deutlich preiswerter haben können.

Illegale Müllkippe


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv