Beim Helferabend des Motor-Sport-Clubs Holzwickede wurden auch die Clubmeister des MSC geehrt, von li.: Frank Griese, Frank Neuhaus, Dirk Schmidt. (Foto: MSC Holzwickede)

MSC Holzwickede ehrte aktive Clubmeister beim traditionellen Helferabend

Beim Helferabend des Motor-Sport-Clubs Holzwickede wurden auch die Clubmeister des MSC geehrt, von li.: Frank Griese, Frank Neuhaus, Dirk Schmidt. (Foto: MSC Holzwickede)
Beim Helferabend des Motor-Sport-Clubs Holzwickede wurden auch die Clubmeister des MSC geehrt, von li.: Frank Griese, Frank Neuhaus, Dirk Schmidt. (Foto: MSC Holzwickede)

Jedes Jahr nach seiner Oldtimerveranstaltung lädt der MSC Holzwickede e.V. im ADAC zu einem gemütlichen Abend alle Helfer der Veranstaltung ein. Zum Dank für deren Hilfe bei der Oldtimerausfahrt veranstaltet der MSC den Abend mit Musik, Tanz, Essen und reichlich Getränken. Diese traditionelle Helferparty fand am vergangenen Samstag (2.10.) statt.

Dabei fanden auch die Ehrung der internen Clubmeisterschaft 2020 statt, die im Januar coronabedingt ausgefallen war. Der Touristikreferent Thorsten Griese führte die Siegerehrung durch und überreichte die Wanderpokale. Für die „Meisterschaft“ werden Aktivitätenpunkte bei den gemeinsamen Vereinsveranstaltungen gesammelt. Dazu zählen die Monatsversammlungen genauso wie die Einsätze bei der Oldtimerveranstaltung und beim Holzwickeder Weihnachtsmarkt. Aber auch die angenehmen Dinge des Vereinslebens, Feiern oder organisierte Rennbesuche und Motorradrallye fließen mit in die Wertung ein.

Wie in jedem Jahr gab es eine enge Wertung. Den dritten Platz erreichte Beisitzer Dirk Schmidt, Platz zwei ging an den 2. Vorsitzenden Frank Neuhaus. Als Sieger in der internen Clubmeisterschaft ging wieder einmal der Vorsitzende Frank Griese hervor. Neben dem Wanderpokal für den Sieger gab es auch Preise in Form von Getränken und Gutscheinen für die drei Erstplatzierten.

Youngtimer-Ausfahrt des ADAC Westfalen unterstützt

Im September hatten zehn Mitglieder des MSC Holzwickede auch den ADAC Westfalen bei seiner Youngtimer-Ausfahrt organisatorisch unterstützt: Zeitprüfung am Porsche Zentrum Holzwickede. (Foto: MSC Holzwickede)
Im September hatten zehn Mitglieder des MSC Holzwickede auch den ADAC Westfalen bei seiner Youngtimer-Ausfahrt organisatorisch unterstützt: Zeitprüfung am Porsche Zentrum Holzwickede. (Foto: MSC Holzwickede)

Im September waren die MSC-Mitglieder gleich zwei Mal aktiv. Am 2. Septemberwochenende waren ab Freitag acht Clubmitglieder mit ihren Motorrädern bis nach Luxemburg unterwegs. Bei angenehm trockenem Wetter konnten die Kurvenreichen Strecken alle Fahrer begeistern. Die Rückfahrt am Sonntag ging entlang von Mosel und Rhein.

Am 18. September unterstütze der MSC Holzwickede die Youngtimer-Ausfahrt des ADAC Westfalen. Am Porschezentrum in Holzwickede mussten sich die 109 Teilnehmer der Ausfahrt einer Zeitprüfung unterziehen. Aufgabe war es, eine ca. 50 Meter lange Strecke ohne Einsatz des Motors zu rollen. Vorher allerdings musste die zu erwartende Zeit geschätzt werden. Die Zeitdifferenz ging dann in die Wertung ein. Für das Stempeln an Ein- und Ausfahrt, Einweisung in die Übung und die zwei parallelen Messspuren war der MSC mit zehn Mitgliedern im Einsatz.

MSC Holzwickede

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv