Motorradfahrer schwer verletzt bei Unfall auf A 44: Unfallgegner alkoholisiert

Bei einem Verkehrsunfall an einem Stauende auf der A44 im Autobahnkreuz Unna wurde ein Motorradfahrer gestern (8.8.) schwer verletzt.

Wie die Polizei Dortmund dazu heute mitteilt, befuhr der 21-jährige aus Kamen gegen 16.20 Uhr die A44 in Fahrtrichtung Dortmund. In Höhe des Autobahnkreuz Unna übersah er augenscheinlich ein Stauende und fuhr auf das Auto eines 39-Jährigen aus Kamen auf.

Der 21-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus.

 Der Unfall hatte jedoch für den anderen Beteiligten, den 39-Jährigen Mann aus Kamen, weitere Folgen. Sein Auto war nicht versichert und die Reifen wiesen nicht genug Profil auf. Zur Krönung war er zudem alkoholisiert.

Es folgten Blutprobenentnahme und die Fertigung einer Anzeige. Der Führerschein wurde beschlagnahmt.

Unfall

Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv