Verabschiedung, vonb li.: Oliver Stute-Redlin, Klaus Stindt, Niklas Luhmann, Tim Lange . (Forto: KSB Unna)

Mitgliederversammlung des KreisSportBundes Unna: Neuer Geschäftsführer und Schatzmeister

Verabschiedung, vonb li.:  Oliver Stute-Redlin, Klaus Stindt, Niklas Luhmann, Tim Lange . (Forto: KSB Unna)
Verabschiedung des Schatzmeisters, von li.: Oliver Stute-Redlin, Klaus Stindt, Niklas Luhmann, Tim Lange . (Forto: KSB Unna)

Der KreisSportBund Unna e.V. (KSB Unna) hatte am vergangenen Donnerstag (12.5.) zu seiner Mitgliederversammlung 2022 in das Kreishaus in Unna eingeladen. Zentrale Tagesordnungspunkte waren die Verabschiedung des Geschäftsführers Matthias Hartmann und des Schatzmeisters Niklas Luhmann sowie die Bestellung von Tim Lange zum neuen Schatzmeister.

Der Vorsitzende Klaus Stindt freute sich nach seiner Eröffnung über die Begrüßungsworte des stellvertretenden Landrates, Martin Wiggermann. Dieser hob die zentrale Bedeutung des KSB Unna für den Sport im Kreis Unna hervor und bedankte sich ausdrücklich für die geleistete Arbeit des KSB Unna besonders im Themenfeld Integration.

Andreas Voß löst Matthias Hartmann ab

Neuer Geschäftsführer: Andreas Voß. (Foto: KSB Unna)

Nach diesen einführenden Worten begrüßte Klaus Stindt, Andreas Voß als neuen Geschäftsführer des KSB Unna. Der 43-Jährige übernimmt die Geschäftsführung von Matthias Hartmann, der sich nach 28 Jahren im September diesen Jahres in den Ruhestand verabschiedet. Schwerpunkte seiner Arbeit sieht der aktive Handballer in der Unterstützung der Vereine beim Aufholen nach Corona sowie der Weiterentwicklung der professionellen Strukturen beim KSB Unna.

Im Anschluss wurden die Jahresberichte des Vorsitzenden Klaus Stindt, des Vorsitzenden der Sportjugend Matthias Fahling sowie der Finanzbericht des Jahres 2021 von Matthias Hartmann und die Kassenprüfung durch Volker König präsentiert. Aus dem Bericht ging hervor, dass der KSB Unna, trotz der massiven Einschränkungen durch Corona, viele seiner Angebote mit angepasster Planung durchführen konnte. Lediglich die Angebote im Bereich Schulsport konnten aufgrund der massiven Einschränkungen nicht wie gewohnt durchgeführt werden. Der KSB Unna verfügt über eine stabile finanzielle Lage.

Nach den Berichten erfolgte die Wahl eines Schatzmeister. Hier wurde Tim Lange vom Plenum einstimmig in das Amt gewählt. Der 45jährige Dipl. Ingenieur übernimmt die Funktion von Niklas Luhmann, der aus beruflichen Gründen ausscheidet.

Nicht neu, aber in neuer Rolle beim KBB Unna ist Dirk Henseler. Er wird nach Eintritt in den Ruhestand das Team der Geschäftsstelle im Bereich Sportabzeichen verstärken. Die Erstellung der Sportabzeichen muss aufgrund schwieriger technischer Voraussetzung neu aufgebaut werden. Hier bringt Henseler durch seine Erfahrung das nötige Wissen mit.

KSB. Führungswechsel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv