Markus Sobotta und Ansgar Burchard neue Ansprechpartner für Betriebe bei der WFG

Verstärken seit Juli das Team der WFG: Ansgar Burchard (links) und Markus Sobotta. (Foto: WFG - Ute Heinze)

Ver­stärken seit Juli das Team der WFG: Ansgar Bur­chard (links) und Markus Sobotta. (Foto: WFG – Ute Heinze)

Ver­stär­kung für das Team der Wirt­schafts­för­de­rung Kreis Unna (WFG): Anfang Juli begrüßte WFG-Geschäfts­führer Dr. Michael Dan­nebom zwei neue Mit­ar­beiter im Team. Markus Sobotta ver­stärkt ab sofort den Unter­neh­mens­ser­vice, wäh­rend Ansgar Bur­chard inter­es­sierten Betrieben aus dem Kreis nun als Inno­va­ti­ons­be­rater mit Rat und Tat zur Seite steht.

Der 28-Jäh­rige Markus Sobotta folgt auf Luca Müller-Mateen, der die WFG im Juni Rich­tung Frank­furt ver­lassen hat. Sobotta, der gebürtig aus Hamm kommt, küm­mert sich bei der WFG um die Ver­mark­tung der WFG eigenen Grund­stücke sowie um den Ver­kauf der Areale, die die WFG Kreis Unna treu­hän­de­risch für Dritte ver­marktet. Zudem steht er Unter­nehmen, die sich im Kreis Unna ansie­deln bzw. die ihren Betrieb erwei­tern wollen, bei sämt­li­chen Fragen bera­tend zur Seite. Sobotta, der der­zeit noch sein Master-Stu­dium im Fach „Wirt­schaft inte­grated Manage­ment“ an der FH Süd­west­falen am Standort Meschede absol­viert, wird seine Abschluss­ar­beit bei der WFG zu einem Thema aus seinem neuen Auf­ga­ben­ge­biet ver­fassen. Nach Abschluss seines Stu­diums im kom­menden Früh­jahr wird er zudem in die För­der­mit­tel­be­ra­tung ein­stiegen.

Ansgar Bur­chard aus Mün­ster ist als Inno­va­ti­ons­be­rater für die WFG tätig und tritt die Nach­folge von Marc Seel­bach an, der an die Ruhr-Uni­ver­sität Bochum gewech­selt ist. Der 37-jäh­rige Bur­chard ist mit einer halben Stelle im gemein­samen För­der­mit­tel­pro­jekt des Landes NRW und der Euro­päi­schen Union „Wissen schafft Erfolg“ tätig, wo er sich um den Bereich „Regio­nale Inno­va­ti­ons­för­de­rung“ küm­mert. Seine Auf­gabe ist es unter anderem, kleine und mitt­lere Unter­nehmen bei der Teil­habe am Wis­sens- und Tech­no­lo­gie­transfer zu unter­stützten und zu einer Ver­net­zung und engeren Ver­zah­nung von Wirt­schaft und Wis­sen­schaft in der Region bei­zu­tragen. Zudem wird er den Inno­va­ti­ons­be­reich der WFG weiter vor­an­treiben und den Unter­nehmen the­ma­ti­sche Ange­bote im Bereich Indu­strie 4.0 und Digi­ta­li­sie­rung unter­breiten. Bur­chard war zuvor bei der Gesell­schaft für Wirt­schafts­för­de­rung im Kreis Waren­dorf mbH tätig.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.