Löschzug 2 feiert Eröffnung der neuen Feuer- und Rettungswache Süd

Auch die Ausstellung mit Playmobil-Feuerwehrfahrzeugen von Jörg Hansen wird beim Eröffnungsfest der Feuer- und Rettungswache Süd zu sehen sein. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Da schlagen nicht nur Kin­der­herzen höher: Jörg Jansen wird seine umfang­reiche Samm­lung von Play­mobil-Feu­er­wehr­spiel­zeug beim Eröff­nungs­fest der Feuer- und Ret­tungs­wache Süd am kom­menden Wochen­ende zeigen. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Offi­ziell ihrer Bestim­mung über­geben worden ist die neue Feuer- und Ret­tungs­wache Süd bereits am 8. April. Am kom­menden Wochen­ende nun lädt der darin unter­ge­brachte Löschzug 2 (Opher­dicke und Hengsen) der Frei­wil­ligen Feu­er­wehr der Gemeinde auch die Bevöl­ke­rung zum zwei­tä­gigen Eröff­nungs­fest ein.

Und die inter­es­sierten Besu­cher dürfen sich auf eine Ver­an­stal­tung freuen, bei der sich alles um die Männer in Blau dreht: Am Samstag (24. Juli) gibt es bereits ab 11 Uhr ein Kin­der­pro­gramm, ab 14 Uhr dann Kaffee und Kuchen für die älteren Besu­cher. Inter­es­sierte Besu­cher können sich die neue Feuer- und Ret­tungs­wache Süd in aller Ruhe von Innen betrachten. Mit rund 3,6 Mio. Euro ist der Neubau eine der größten Inve­sti­tionen der Gemeinde seit der Jahr­tau­send­wende. Fragen zu ihrer neuen Unter­kunft beant­worten die Feu­er­wehr­leute gerne.

Den ganzen Samstag über gibt es Schau­übungen und Vor­füh­rungen der Feu­er­wehr, dazu eine Fahr­zeug­schau mit Feu­er­wehr­fahr­zeugen. Eben­falls zu sehen sein wird die Play­mobil-Samm­lung von Jörg Jansen aus Iser­lohn, der so ziem­lich alles gesam­melt hat, was dieser Spiel­zeug­her­steller jemals zum Thema Feu­er­wehr her­aus­ge­bracht hast.

Vorführungen, Fahrzeugschau und Kinderprogramm

Die Löschzuführer Jöretg Krumme (2.v.l.) und Thom,as Auth (r.), hier mit den Ortsvorstehern Petra Kittl und Friedrich-.Wilhelm Schmidt bei der offiizellen Übergabe der Wache im April, haben das Fest organisiert. ((Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Die beiden Lösch­zugführer Jörg Krumme (2.v.l.) und Thomas Auth (r.), hier mit den Orts­vor­ste­hern Petra Kittl und Fried­rich-Wil­helm Schmidt bei der offii­zellen Über­nahme der Wache im April, haben das Fest orga­ni­siert. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Natür­lich wird sich auch die Jugend­feu­er­wehr der Gemeinde vor­stellen und um Nach­wuchs werben. Denn auch wie die aktiven Erwach­senen der Feu­er­wehr hat die Nach­wuchs­ab­tei­lung immer Bedarf an enga­gierten neuen Mit­glie­dern.

Auch das Deut­sche Rote Kreuz, das ja eben­falls in der neue Feuer- und Ret­tungs­wache Süd unter­ge­bracht ist, betei­ligt sich an dem Eröff­nungs­fest.

Den ganzen Tag über sorgt die Feu­er­wehr für das leib­liche Wohl ihrer Gäste mit def­tiger Erb­sen­suppe, leckeren Brat­würst­chen vom Grill, Pommes frites und natür­lich Getränken.

Der Sams­tag­abend steht dann ganz im Zei­chen der Unter­hal­tung: Beim Dorf­abend ab 19 Uhr wird die Live-Band „Just 4 Fun“ für Stim­mung sorgen. Dazu wird es Cock­tails und andere Getränke geben.

Der Sonntag (25. Juni) beginnt um 11 Uhr mit einem öku­me­ni­schen Got­tes­dienst mit Pfar­rerin Claudia Brühl und der Gemein­de­re­fe­rentin Silke Klute. Nach dem Got­tes­dienst laden die Blau­röcke zum Früh­schoppen, der musi­ka­lisch vom Orche­ster­verein Hemer begleitet wird.

  • Termin: Samstag und Sonntag (24./25. Juni), ab 11 Uhr, Feuer- und Ret­tungs­wache Süd, Unnaer Str.
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.