Szene aus der Komödie "Die Sch'tis in Paris - eine Familie auf Abwegen", die beim Filmabend des Freundeskreises zu sehenh ist. (Foto: Filmverleih Concorde)

Letzter Filmabend des Freundeskreises in diesem Jahr

Szene aus der Komödie "Die Sch'tis in Paris - eine Familie auf Abwegen", die beim Filmabend des Freundeskreises zu sehenh ist. (Foto: Filmverleih Concorde)
Szene aus der Komödie „Die Sch’tis in Paris – eine Familie auf Abwegen“, die beim Filmabend des Freundeskreises zu sehenh ist. (Foto: Filmverleih Concorde)

Zum letzten Filmabend in diesem Jahr lädt der Holzwickeder Freundeskreis am kommenden Montag (11.11.) um 20 Uhr in das evangelische Gemeindehaus ein: Gezeigt wird – in deutscher Sprache – die französische Komödie „Die Sch’tis in Paris – eine Familie auf Abwegen“.

Dabei handelt es sich um die Fortsetzung der bekannten und beliebten Sch’tis-Reihe: Valentin ist aktuell der größte Star der Pariser Architektur- und Kunstszene. Mit seiner Frau Constance verkehrt er in höheren Kreisen der Pariser Gesellschaft. Dabei täuscht er schon seit längerem seinen Freunden und Bewunderern einiges vor: Er behauptet, vom iranischen Schah abzustammen, doch kommt er tatsächlich aus dem Arbeitermilieu des nördlichen Frankreich – er ist eben ein Sch’ti. Valentins Bruder Gustave lebt mit seiner Frau in einem Wohnwagen zwischen dem Haus der Mutter und dem Autoschrottplatz des Vaters. Als Gustave in Geldsorgen gerät, soll Valentin ihm aushelfen und so macht sich die ganze Familie auf den Weg nach Paris…!

Der Eintritt zum Filmabend ist frei. Gäste sind herzlich willkommen. Anmeldungen sind nicht erforderlich. Für Getränke ist gesorgt, Einlass nicht vor 19.30 Uhr.

  • Termin: Montag (11. November),20 Uhr, ev. Gemeindehaus, Goethestraße 6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv