Kulturverein Annur richtet 5. Internationales Fußballturnier aus

Gut gefüllt war die Hil­gen­baum­halle heute (18.12.) beim 5. Inter­na­tio­nalen Fuß­ball­tur­nier des Kul­tur­ver­eins Annur. (Foto: privat)

Sport ver­bindet – das zeigte sich einmal mehr beim 5. Inter­na­tio­nalen Fuß­ball­tur­nier, zu dem der Kultur- und Bil­dungs­ver­eins Annur am heu­tigen Sonntag (18. Dezember) in die Hil­gen­baum­halle ein­ge­laden hatte.

Der Verein Kin­der­la­chen spen­dete für die Mann­schaft der Flücht­linge die Tri­kots. (Foto: privat)

Ins­ge­samt 15 Mann­schaften a‘ vier Feld­spieler und ein Tor­wart nahmen an dem ganz­tä­gigen Tur­nier teil, dar­unter Teams aus Unna, Dort­mund, Bonn, Hagen, Arns­berg, Düs­sel­dorf sowie vier Mann­schaften aus Holzwickede. Auch ein Team aus den in Holzwickede lebenden Flücht­lingen spielte mit. Für die Flücht­lings­mann­schaft aus Holzwickede spen­dete Marc Peine vom Verein Kin­der­la­chen e.V. die Tri­kots.

Über die Teil­nahme dieser Mann­schaft freuen wir uns beson­ders“, erklärte Tau­feck Ess­kali vom aus­rich­tenden Verein Annur. „Es ist gut, wenn die Flücht­linge einmal für ein paar Stunden ver­gessen, was sie in ihrer Heimat durch­ge­macht haben. Dafür ist der Sport gut. Und wir vom Verein Annur wollen ihnen auch helfen, sich hier zu inte­grieren.“

In den Spiel­pausen ver­sorgten die ehren­amt­li­chen Helfer vom Verein Annur die Aktiven und Zuschauer mit ori­en­ta­li­schen Spe­zia­li­täten und Getränken.

Die von den teil­neh­menden Mann­schaften erho­benen Start­gelder wurden kom­plett wieder als Preis­gelder an die Sie­ger­teams und besten Spieler aus­ge­schüttet.

Platz 1 belegte das Team Cap­tain Morgan (Unna) vor der Mann­schaft der Gast­geber vom Verein Annur. Platz 3 belegte das Team Schien­bein Hengsen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.