Chris Kramer bei seinem Besuch in der Dudenrohschule heute: Unter Einhaltung der Corona-Regeln nahm er alle Jahrgänge mit auf eine abwechslungsreiche Reise durch die Weihnachtsgeschichte mit. Die Kinder durften ihn dabei auch musikalisch unterstützen. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Künstler Chris Kramer nimmt Dudenrothschüler mit auf eine musikalische Reise durch die Weihnachtsgeschichte

Chris Kramer bei seinem Besuch in der Dudenrohschule heute: Unter Einhaltung der Corona-Regeln nahm er alle Jahrgänge mit auf eine abwechslungsreiche Reise durch die Weihnachtsgeschichte mit. Die Kinder durften ihn dabei auch musikalisch unterstützen. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)
Chris Kramer bei seinem Besuch in der Dudenrohschule heute: Unter Einhaltung der Corona-Regeln nahm er alle Jahrgänge mit auf eine abwechslungsreiche Reise durch die Weihnachtsgeschichte. Die Kinder durften ihn dabei auch musikalisch unterstützen. (Foto: P. Gräber – Emscherblog)

Einen besonderen vorweihnachtlichen Besuch bekamen heute (10. Dezember) die Schülerinnen und Schüler der Dudenrothschule. Der Künstler Chris Kramer nahm sie mit auf eine musikalische Reise durch die Weihnachtsgeschichte.

Das Programm bestand aus der klassischen Weihnachtsgeschichte, die abwechslungsreich von Kramer erzählt wurde. Das Besondere: Die Schülerinnen und Schüler durften Kramer musikalisch unterstützen. Dabei setzte er auf eine Mischung aus traditionellen und modernen Weihnachtsliedern. Mit seiner Mundharmonika kam direkt eine besondere Stimmung auf.

Alle Klassen kamen in den Genuss des Programms, natürlich unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Regeln.

Besondere Weihnachtsandacht am 22. Dezember

„Wir sind sehr froh auch in diesen besonderen Zeit unsere Schülerinnen und Schüler solche Angebot machen zu können. Deshalb freuen wir uns auch schon auf unsere besondere Weihnachtsandacht am 22. Dezember in unserem Innenhof“, erzählt Schulleiterin Katja Buschsieweke.

Organisiert wurde die Veranstaltung mit Chris Kramer von der Leiterin der Fachkonferenz Musik Martina Hönes: „Musikalische Bildung kann auf ganz unterschiedliche Arten statt finden. Gerade Anregungen von Außen sind uns besonders wichtig und bereichern uns. Weihnachten ist für viele nicht nur ein Fest der Familie sondern auch der Lieder. Das wollten wir mit diesem Besuch nochmal besonders unterstützen.“

Die Dudenrothschule bedankt sich bei Kramer für das Angebot, dass er kostenlos zur Verfügung stellte.

Chris Kramer, Dudenrothschule

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv