Kreis führt Gewässerschau in Holzwickede durch

(PK) Der Kreis führt vom 2. bis zum 17. März in allen Städten und Gemeinden Gewäs­ser­schauen durch. Er prüft dabei die ord­nungs­ge­mäße Unter­hal­tung der Flüsse bzw. ver­an­lasst dafür not­wen­dige Maß­nahmen. Ein beson­deres Augen­merk wird auf der Umset­zung der Euro­päi­schen Was­ser­rah­men­richt­linie liegen.

Die Gewäs­ser­schau in Holzwickede findet am Dienstag, 8. März, statt. Treff­punkt ist um 8.30 Uhr der Markt­z­platz. Anschlie­ßend werden unter anderen der Graben Hengser Weg und der Holzwickeder Bach in Augen­schein genommen.

Die Gewäs­ser­schau ist nach dem Lan­des­was­ser­ge­setz jähr­lich vor­ge­schrieben und wird von der Unteren Was­ser­be­hörde beim Kreis durch­ge­führt. An der Bege­hung nehmen die Ver­treter der Unteren Was­ser­be­hörde und der jewei­ligen Kom­mune teil. Eben­falls mit dabei sein können die zur Gewäs­ser­un­ter­hal­tung Ver­pflich­teten, die Eigen­tümer und Anlieger der Gewässer, die zur Benut­zung des Gewäs­sers Berech­tigten, die Fische­rei­be­rech­tigten und Ver­treter der Unteren Land­schafts­be­hörde beim Kreis.

Neben dem Unter­hal­tungs­zu­stand der Fließ­ge­wässer werden bei der Gewäs­ser­schau auch unzu­läs­sige Abla­ge­rungen am Ufer wie bei­spiels­weise Grün­schnitt, Gehölze oder Müll, unge­neh­migte Abwas­ser­ein­lei­tungen, Bau­vor­haben am oder in unmit­tel­barer Nähe zum Gewässer sowie Mög­lich­keiten der öko­lo­gi­schen Auf­wer­tung über­prüft.

Hin­ter­grund: Im Kreis werden ca. 1.200 km an Was­ser­läufen regel­mäßig unter­halten. Die Arbeiten wie Böschungs­mahd, Sohl­räu­mungen, Besei­ti­gung von Abfluss­hin­der­nissen und Ufer­ab­brü­chen kosten rund 800.000 Euro/​Jahr. Die geplanten Unter­hal­tungs­ar­beiten müssen von den Unter­hal­tungs­pflich­tigen in einem Unter­hal­tungs­plan dar­ge­stellt und dem Kreis zur Zustim­mung vor­ge­legt werden.

  • Termin: Dienstag, 8. März, 8.30 Uhr, ab Markt­platz 

Gewässerschau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv