Kassenkredite und Treuhand-Darlehen der Gemeinde getilgt

In der Sitzung des Haupt- Finanz- und Personalausschusses am Donnerstagabend (16.5.) konnte Kämmerer Chtristian Grimm der Politik eine erfreuliche Mitteilung machen: Die Schulden der Gemeinde konnten weiter abgebaut werden. Konkret konnte die Gemeinde im 1. Quartal 2019 ihre letzten Kassenkredite tilgen. Auch alle Darlehen aus dem Treuhandvertrag mit der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Kreises Unna sind inzwischen getilgt.

Zuletzt hatte die Gemeinde noch ca. zwei Millionen Euro Kassenkredite, wobei der Höchststand der Kassenkredite einmal bei rd. sieben Millionen Euro lag. Das Darlehen aus dem Treuhandvertrag betrug rd. 1,3 Millionen Euro.

Kredite, Tilgung


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv