HSV startet Bewegungsoffensive für Kinder

HSV-Spielfest-Foto-2 (Small)
Kinder sind keine kleinen Erwachsenen und brauchen deshalb besondere Sportangebot. Die bietet nun der HSV-Gesundheitssport. (Foto: M. Golek)

Der HSV-Gesundheitssport startet eine Offensive für mehr Bewegung des Nachwuchses. Bereits bei Kindern ab drei Jahren setzt der HSV an. Mit dem altersgerechten Kurs „Allez Hopp“ mittwochs von 14.15 bis 15.15 Uhr in der Turnhalle der Holzwickeder Nordschule (Eingang Kantstraße) sollen Kleine gefördert werden. Bis zum 11. Dezember ist der Kurs frei. Es kann also „geschnuppert“ und ausprobiert werden.

„70 Prozent der Erwachsenen und bereits 17 Prozent der Kinder und Jugendlichen sind übergewichtig, beim Nachwuchs sind sogar von den 17 Prozent sechs Prozent der Kinder fettleibig. Die Rate der übergewichtigen Kinder steigt drei Mal so schnell wie die der Erwachsenen“, sagt Susanne Werbinsky, Leiterin des HSV-Gesundheitssports. Und auch die weiteren Zahlen sind erschreckend und verheißen wenig Gutes: 50 bis 65 Prozent der Kinder weisen inaktivitätsbedingte Haltungsschäden und -schwächen des Bewegungsapparates auf, 30 Prozent klagen über Rückenprobleme, 40 Prozent haben Konzentrationsschwächen und 20 bis 25 Prozent zeigen erhebliche Defizite in ihrer Ausdauerleistungsfähigkeit und Kreislaufstörungen. „Wenn wir früh mit Bewegungsspielen anfangen, können wir diese Negativtrends stoppen“, erklärt Werbinsky.

Dabei wird beachtet: „Kinder sind keine kleinen Erwachsenen und Kindersport ist eben nicht Erwachsenensport“, so Susanne Werbinsky. Es gehe daher weniger um Leistung in einer einzelnen Sportart sondern um eine breite sportmotorische Ausbildung körperlicher Fähigkeiten durch spielerisches Kennenlernen möglichst vieler Sportarten. Und dass der Spruch „Sport macht schlau“ gar nicht so falsch ist, zeige die Tatsache, dass Kinder erst  durch eine umfassende Bewegungserfahrung die Welt und ihren Körper erfahren.

Weitere Informationen erteilt Susanne Werbinsky unter T. 0 23 01 12 109.

Gesundheitssport, HSV

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv