HSC gratuliert Otto Korinth zum 70.

Der 2. Vorsitzende Udo Speer (l.) und Schatzmeister Wolfgang Hense (r.) gratulierten einen Tag vor dem Heiligen Abend im Auftrag des Holzwickeder SC Otto Korinth zur Vollendung des 70. Lebensjahres. (Foto: privat)

Der 2. Vor­sit­zen­de Udo Speer (l.) und Schatz­mei­ster Wolf­gang Hen­se (r.) gra­tu­lier­ten einen Tag vor dem Hei­li­gen Abend im Auf­trag des Holzwicke­der SC Otto Korinth zur Voll­endung des 70. Lebens­jah­res. (Foto: pri­vat)

Der 2. Vor­sit­zen­de Udo Speer und Schatz­mei­ster Wolf­gang Hen­se gra­tu­lie­ren Otto Korinth einen Tag vor dem Hei­li­gen Abend im Auf­trag des Holzwicke­der SC  zum 70. Geburts­tag. Otto Korinth war in sei­ner jahr­zehn­te­lan­gen Ver­eins­zu­ge­hö­rig­keit in ver­schie­de­nen Vor­stands­äm­tern des Ver­eins tätig, unter ande­rem als Kas­sie­rer und Fuß­ball­ob­mann. Dar­über hin­aus hat­te er als Funk­tio­när mit­ent­schei­den­den Anteil an der Errin­gung der Deut­schen Ama­teur­mei­ster­schaft 1976. Außer­dem war er Mit­glied der Gre­mi­en, die die Fusi­on von HSV und SGH vor­be­rei­tet haben.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.