Die Nutzerzahlen und Akzeptanz für die Gemeindebücherei steigen: die Gemeindebibliothek an der Ophedicker Str. 44 . (Foto: privat)

HowiBib-Freunde bieten wieder Autorenlesung an: Utz Rachowski zum Auftakt

Nach der Corona-bedingten Pause können die HowiBib-Freunde e.V., der Förderverein der Gemeindebibliothek, nun wieder Autorenlesungen in der Gemeindebibliothek Holzwickede anbieten. Das entsprechende Hygieneschutzkonzept wurde von der Gemeinde genehmigt.

Den Auftakt bildet die Autorenlesung von Utz Rachowski am Montag, 7. September um 19.30 Uhr. In Kooperation mit dem Westfälischen Literaturbüro in Unna begrüßen die HowiBib-Freunde damit den diesjährigen Träger des „Alfred-Müller-Felsenburg-Preis für aufrechte Literatur“.

Dieser Preis wird Utz Rachowski am Vortag in Anerkennung seines überzeugenden schriftstellerischen Niveaus und darüber hinaus für seine hohes Maß an Zivilcourage verliehen. Utz Rachowski ist ein Schriftsteller aus der ehemaligen DDR, der sich trotz der Repressionen dieses Staates, auch innerhalb der DDR, für andere Künstlerinnen und Künstler engagierte.

Anmeldung erforderlich

Er verfasste zahlreiche Essays, Erzählungen und Gedichte über die Repression und Indoktrination in der DDR, seine Zeit im Gefängnis und viele weitere Themen. Doch sein Wirken geht noch weit darüber hinaus. Seit 2003 ist er im Nebenjob als Bürgerberater für Opfer der DDR-Diktatur im Auftrag des Sächsischen Landesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen tätig.

Der Eintritt zur Lesung ist frei.

Die HowiBib-Freunde weisen darauf hin, dass eine Anmeldung zur Veranstaltung unbedingt notwendig. Die Anmeldung kann telefonisch unter Tel. 0152 24 58 34 03 oder per Mail an howibib@mail.de erfolgen. Detaillierte Informationen zum Hygieneschutzkonzept erhalten die Besucher im Vorfeld der Lesung.

Da die Platzkapazitäten begrenzt sind, empfiehlt sich eine zeitnahe Anmeldung.

  • Termin: Montag, 7. September, 19.30 Uhr, Gemeindebibliothek, Opherdicker Str. 44  

Bücherei, HowiBib-Freunde


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv