Geschafft: „Clara’s voices” stehen im großen Finale von „Der beste Chor im Westen”

Haben es ins Finale von „Der beste Chor im Westen” geschafft:  „Clara’s voices”, der Chor des Clara-Schumann-Gymnasiums. (Foto: Melanie Grande – WDR)

Die fantastische Reise geht weiter: Clara’s voices” haben es geschafft und der Jubel ist groß. Der Chor des Clara-Schumann-Gymnasiums steht im großen Finale des WDR-Wettbewerbs „Der beste Chor im Westen”.

In einem äußerst spannenden Halbfinale konnte sich der von Jochen Weichert geleitete Chor des CSG mit dem Song „Survivor” von Destiny’s child gegen die starke Konkurrenz von neun anderen Chören durchsetzen. Ausschlaggebend für die Entscheidung war dieses Mal nicht die Jury, sondern das Publikum. Und „Clara’s voices” hat offenkundig eine große Fangemeinde, die auch eifrig für den Holzwickeder Chor anrief. Neben dem CSG-Chor kamen noch vier weitere Chöre ins Finale, einer davon durch einen Jury-Entscheid.

Das Finale des vom WDR organisierten Wettbewerbs „Der beste Chor im Westen” findet am kommenden Freitag (15. Dezember) statt. Der Sieger darf an dem Mitsing-Event des WDR „Swinging Christmas“ teilnehmen darf und erhält ein Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro.

Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.