Geschafft: „Clara’s voices“ stehen im großen Finale von „Der beste Chor im Westen“

Haben es ins Finale von „Der beste Chor im Westen“ geschafft: „Clara’s voices“, der Chor des Clara-Schu­mann-Gym­na­siums. (Foto: Melanie Grande – WDR)

Die fan­ta­sti­sche Reise geht weiter: Clara’s voices“ haben es geschafft und der Jubel ist groß. Der Chor des Clara-Schu­mann-Gym­na­siums steht im großen Finale des WDR-Wett­be­werbs „Der beste Chor im Westen“.

In einem äußerst span­nenden Halb­fi­nale konnte sich der von Jochen Wei­chert gelei­tete Chor des CSG mit dem Song „Sur­vivor“ von Destiny’s child gegen die starke Kon­kur­renz von neun anderen Chören durch­setzen. Aus­schlag­ge­bend für die Ent­schei­dung war dieses Mal nicht die Jury, son­dern das Publikum. Und „Clara’s voices“ hat offen­kundig eine große Fan­ge­meinde, die auch eifrig für den Holzwickeder Chor anrief. Neben dem CSG-Chor kamen noch vier wei­tere Chöre ins Finale, einer davon durch einen Jury-Ent­scheid.

Das Finale des vom WDR orga­ni­sierten Wett­be­werbs „Der beste Chor im Westen“ findet am kom­menden Freitag (15. Dezember) statt. Der Sieger darf an dem Mit­sing-Event des WDR „Swin­ging Christmas“ teil­nehmen darf und erhält ein Preis­geld in Höhe von 10.000 Euro.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.