Kommunales Integratiionszentrum

Gemeinsam Durchstarten: Förderbausteine für junge Geflüchtete gehen an Start

Das Kommunales Integrationszentrum (KI) koordiniert die Arbeit im Projekt „Gemeinsam Durchstarten im Kreis Unna“. (Foto: Logo KI)

Jungen Geflüchteten mit Duldung oder Aufenthaltsgestattung im Alter von 18 bis 27 Jahren mehr Teilhabe am gesellschaftlichen Leben, an Qualifizierung, Ausbildung und Arbeitsmarkt zu ermöglichen – das ist das Ziel des Projekts „Gemeinsam Durchstarten im Kreis Unna“. Gelingen soll das mit sechs Förderbausteinen, die sukzessive an den Start gehen sollen.

Das Kommunale Integrationszentrum Kreis Unna (KI) ist die geschäftsführende Stelle, die die Arbeit im Projekt koordiniert. Umgesetzt werden die einzelnen Bausteine von Wohlfahrtsverbänden und Bildungsträgern vor Ort. Am 4. November lernten sich diese digital per Videokonferenz kennen und stimmten das weitere Vorgehen ab. „Wir alle arbeiten gemeinsam an einem Ziel“, fasst Ingo Gall vom KI zusammen. „Und das ist, jungen Geduldeten bessere Qualifizierungsmöglichkeiten und Chancen zu geben.“

Niederschwelliger Zugang

Jeder Geflüchtete hat eine individuelle Geschichte und ganz eigene Erfahrungen, Kenntnisse und Möglichkeiten. Und genau diesen individuellen Hintergrund nehmen die Förderbausteine in den Blick. Während der eine daran arbeitet, seinen Hauptschulabschluss nachzuholen, ist es etwa für einen bereits ausgebildeten jungen Geflüchteten wichtiger, einen Job zu finden.  

„Wir adressieren damit alle, die in der Flüchtlingshilfe tätig sind, als Multiplikatoren unsere Infos aufzunehmen und an die zu geben, die es direkt betrifft“, ergänzt Sozialdezernent Torsten Göpfert. „Wir möchten, dass möglichst viele Geflüchtete die besten Chancen hier bei uns im Kreis Unna bekommen, Fuß zu fassen und die Grundsteine für eine gelungene Integration legen.“

Organisiert wird das Projekt vom Kommunalen Integrationszentrum Kreis Unna (KI). „Gemeinsam Durchstarten im Kreis Unna“ setzt sich zusammen aus den beiden Landesinitiativen „Gemeinsam klappt’s“ und „Durchstarten in Ausbildung und Arbeit“. Gefördert wird es vom Land NRW. Weitere Informationen sind auch unter http://www.durchstarten.nrw zu finden. PK | PKU                           

Eine Übersicht über die Förderbausteine (auch zum Download) finden Sie unter diesem Link

Kommunales Integrationszentrum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv