Gemeindeversammlung: Katholische Gemeinden Liebfrauen und St. Stephanus vor Zusammenschluss

Die Mitglieder der katholischen Kirchengemeinden Liebfrauen und St. Stephanus sind zu einer Gemeindeversammlung am morgigen Mittwoch (19. Januar) um 19.30 Uhr in der Kirche St. Stephanus in Opherdicke eingeladen. Im Mittelpunkt der Versammlung wird die geplante Fusion beider Kirchengemeinden stehen.

Einlader zur Gemeindeversammlung sind der Verwaltungsleiter Stefan Spallek und Pfarrer Paul Mandelkow (Leitung Pastoralverbund) sowie Pastor Bernhard Middelanis.

Die Kirchenvorstände der beiden katholischen Kirchengemeinden haben Ende vorigen Jahres den Beschluss gefasst, dass die Kirchengemeinden zum 1. Januar nächsten Jahres fusionieren sollen. Durch die Fusion werden die bisher selbstständigen Kirchengemeinden Liebfrauen und St. Stephanus rechtlich aufgehoben und eine neue Pfarrei gegründet.

Teilnahme nach 2G-Regel mit medizinischer Maske

Die Kirchengemeinde Liebfrauen wird dieses Jahr 125 Jahre alt, was entsprechend gefeiert werden soll. Der Kirchengemeinde Liebfrauen zählt ca. 4.000 Mitglieder. Die katholische Kirchengemeinde war etwa 320 Jahre lang selbstständig und weit älter. Ihr gehören ca. 730 Mitglieder an.

Die nunmehr geplante historische Neuerung bringt einige Veränderungen mit sich. Wie verläuft der Fusionsprozess? Was genau wird sich vor Ort durch die Fusion ändern? Welche Vorteile bringt die Fusion. Wer entscheidet über den Namen der neuen Pfarrei? Zu Fragen wie diesen und zum Stand des Fusionsprozesses möchten die Verantwortlichen morgen die Gemeindemitglieder morgen informieren.

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation findet die Gemeindeversammlung nach der 2G-Regel statt. Zudem ist eine medizinische Maske während der Versammlung zu tragen.

  • Termin: Mittwoch, 19. Januar, 19.30 Uhr, Kirche St. Stephanus, Unnaer Straße

Fusion, Liebfrauen, St. Stephanus


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv