Der Künstler Gunter Demnig wird am 7. Februar 2019 weitere fünf Stolpersteine verlegen, die an Opfer der NS-Herrschaft in Holzwickede erinnern. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de

Gemeinde und VHS-Gruppe “ laden zur Gedenkfeier und Stolpersteinverlegung

Der Künstler Gunter Demnig wird am 7. Februar 2019 weitere fünf Stolpersteine verlegen, die an Opfer der NS-Herrschaft in Holzwickede erinnern. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de
Der Künstler Gunter Demnig wird am 7. Februar 2019 wei­tere fünf Stol­per­steine ver­legen, die an Opfer der NS-Herr­schaft in Holzwickede erin­nern. Das Foto zeigt Demnig bei der Ver­le­gung des ersten Stol­per­steins im April 2018 in der Nord­straße. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de

Die Gemeinde Holzwickede und die VHS-Gruppe „Spu­ren­suche NS-Opfer Holzwickede“ laden gemeinsam zu einer Stol­per­stein­ver­le­gung mit anschlie­ßender Gedenk­feier ein.

Die VHS-Gruppe wür­digt gemeinsam mit der Gemeinde zum zweiten Mal fünf Schick­sale der im Natio­nal­so­zia­lismus ermor­deten Men­schen aus der Region. Die zen­trale Gedenk­ver­an­stal­tung findet am Sonntag, 3. Februar um 14 Uhr in Haus Opher­dicke statt. Mit Hilfe des Kreises Unna werden die Räum­lich­keiten für diesen Anlass unent­gelt­lich zur Ver­fü­gung gestellt. Gemeinsam mit der VHS-Gruppe „Spu­ren­suche NS-Opfer Holzwickede“ und der Aydaco (= Mut) AG des Clara-Schu­mann Gym­na­siums wurde diese Ver­an­stal­tung zum Gedenken an die Opfer aus der NS-Zeit ins Leben gerufen. Sie stellt in diesem Rahmen eine Holzwickeder Beson­der­heit dar.

Eintrag ins Goldene Buch der Gemeinde

Der erste der Stol­per­steine wird dann am Don­nerstag, 7. Februar, um 13 Uhr durch den Künstler Gunter Demnig in der Sach­sen­straße 5 für den poli­tisch Ver­folgten Hein­rich Brune ver­legt. Die wei­teren Ver­le­gungen erfolgen in einem Abstand von jeweils 20 Minuten. Die zweite Ver­le­gung findet in der Nord­straße 19 zum Gedenken an Wil­helm Brauck­mann statt, die dritte Ver­le­gung in der Josef­straße 50 zum Gedenken an Karl Luicke, die vierte Ver­le­gung in der Schil­ler­straße 13 zum Gedenken an Karl Menne und die fünfte Ver­le­gung am Kel­ler­kopf 37 zum Gedenken an Caro­line Stoffel.

Im Anschluss findet im Ev. Gemein­de­haus Opher­dicke, Unnaer Straße 70 ein Abschluss­treffen statt. Der Erfinder des Kunst­denk­males „Stol­per­steine“ Gunter Dem­ning und die Teil­nehmer der VHS-Gruppe „Spu­ren­suche NS-Opfer Holzwickede“ werden sich dort vor Ort in das „Gol­dene Buch“ ein­tragen.

  • Termin: Sonntag, 3. Februar, 14 Uhr, Spie­gel­saal Haus Opher­dicke, Dorfstr. 29

Stolpersteine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv