Der Künstler Gunter Demnig wird am 7. Februar 2019 weitere fünf Stolpersteine verlegen, die an Opfer der NS-Herrschaft in Holzwickede erinnern. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de

Gemeinde und VHS-Gruppe “ laden zur Gedenkfeier und Stolpersteinverlegung

Der Künstler Gunter Demnig wird am 7. Februar 2019 weitere fünf Stolpersteine verlegen, die an Opfer der NS-Herrschaft in Holzwickede erinnern. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de
Der Künstler Gunter Demnig wird am 7. Februar 2019 weitere fünf Stolpersteine verlegen, die an Opfer der NS-Herrschaft in Holzwickede erinnern. Das Foto zeigt Demnig bei der Verlegung des ersten Stolpersteins im April 2018 in der Nordstraße. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de

Die Gemeinde Holzwickede und die VHS-Gruppe „Spurensuche NS-Opfer Holzwickede“ laden gemeinsam zu einer Stolpersteinverlegung mit anschließender Gedenkfeier ein.

Die VHS-Gruppe würdigt gemeinsam mit der Gemeinde zum zweiten Mal fünf Schicksale der im Nationalsozialismus ermordeten Menschen aus der Region. Die zentrale Gedenkveranstaltung findet am Sonntag, 3. Februar um 14 Uhr in Haus Opherdicke statt. Mit Hilfe des Kreises Unna werden die Räumlichkeiten für diesen Anlass unentgeltlich zur Verfügung gestellt. Gemeinsam mit der VHS-Gruppe „Spurensuche NS-Opfer Holzwickede“ und der Aydaco (= Mut) AG des Clara-Schumann Gymnasiums wurde diese Veranstaltung zum Gedenken an die Opfer aus der NS-Zeit ins Leben gerufen. Sie stellt in diesem Rahmen eine Holzwickeder Besonderheit dar.

Eintrag ins Goldene Buch der Gemeinde

Der erste der Stolpersteine wird dann am Donnerstag, 7. Februar, um 13 Uhr durch den Künstler Gunter Demnig in der Sachsenstraße 5 für den politisch Verfolgten Heinrich Brune verlegt. Die weiteren Verlegungen erfolgen in einem Abstand von jeweils 20 Minuten. Die zweite Verlegung findet in der Nordstraße 19 zum Gedenken an Wilhelm Brauckmann statt, die dritte Verlegung in der Josefstraße 50 zum Gedenken an Karl Luicke, die vierte Verlegung in der Schillerstraße 13 zum Gedenken an Karl Menne und die fünfte Verlegung am Kellerkopf 37 zum Gedenken an Caroline Stoffel.

Im Anschluss findet im Ev. Gemeindehaus Opherdicke, Unnaer Straße 70 ein Abschlusstreffen statt. Der Erfinder des Kunstdenkmales „Stolpersteine“ Gunter Demning und die Teilnehmer der VHS-Gruppe „Spurensuche NS-Opfer Holzwickede“ werden sich dort vor Ort in das „Goldene Buch“ eintragen.

  • Termin: Sonntag, 3. Februar, 14 Uhr, Spiegelsaal Haus Opherdicke, Dorfstr. 29

Stolpersteine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv