Früherer HSV/HSC-Kassierer Herbert Paschedag vollendet sein 90. Lebensjahr

Mit einer Urkunde und der neuen HSC-Goldnadel ehrten (von rechts) Ehrenvorsitzender Rolf Unnerstall, Ex-Kassierer Otto Korinth und Pressesprecher Heinz Hemmerich den 90-jährigen Herbert Paschedag. Auch Pfarrer Michael Niggebaum von der evangelischen Kirchengemeinde überbrachte Glückwünsche. 
Mit einer Urkunde und der neuen HSC-Gold­nadel ehrten (von rechts) Ehren­vor­sit­zender Rolf Unner­stall, Ex-Kas­sierer Otto Korinth und Pres­se­spre­cher Heinz Hem­me­rich den 90-jäh­rigen Her­bert Paschedag. Auch Pfarrer Michael Nig­ge­baum von der evan­ge­li­schen Kir­chen­ge­meinde über­brachte Glück­wün­sche. (Foto: privat)

Als Zehn­jäh­riger trat er dem HSV bei, acht Jahr­zehnte später gehört er dem Verein, der nach der Fusion mit der SGH nun zum HSC geworden ist, immer noch an: Am heu­tigen Don­nerstag (20. Oktober) voll­endete Her­bert Paschedag sein 90. Lebens­jahr.

Kein Wunder, dass ihm an diesem Ehrentag einige seiner jah­re­langen Weg­ge­fährten im Verein ihre Auf­war­tung machten. Schließ­lich hat Paschedag nach seiner aktiven Fuß­ball­er­zeit ver­schie­dene Vor­stands­ämter über­nommen und war gut 40 Jahre als Platz­kas­sierer in der Kasse 1 des Mon­tan­hy­draulik-Sta­dions so etwas wie eine Insti­tu­tion im Holzwickeder Fuß­ball­sport.

Im Senio­ren­zen­trum Neue Caro­line, in dem der 90-Jäh­rige jetzt lebt, gra­tu­lierten der HSC-Ehren­vor­sit­zende Rolf Unner­stall, der Leiter der Öffent­lich­keits­ar­beit, Heinz Hem­me­rich, und der frü­here Kas­sierer Otto Korinth, mit dem Paschedag viele Jahre eng zusam­men­ger­ar­beitet hat. Der Verein ehrte den Alters­ju­bilar für seine 80-jäh­rige Ver­eins­zu­ge­hö­rig­keit mit einer Ehren­ur­kunde und der neu geschaf­fenen Gol­denen Nadel des HSC.

HSC

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv