Frank Spiekermann und Tobias Sauer bilden neu Führungsspitze bei HSC-Junioren

Abschiedsgeschenke gab es bei der HSC-Jugendhauptversammlung für den ausscheidenden Jugendleiter Uwe Mecklenbräucker (3. von rechts) und Kassierer Klaus Linnepe (2. von links). Den Dank des Vereins überbrachten (von rechts) 2. Vorsitzender Wolfgang Hense, der neue Jugendkassierer Tobias Sauer, der neue Abteilungsleiter Frank Spiekermann und Jugendgeschäftsführer Raimund Otte. (Foto: privat)

Die Fußballjunioren des Holzwickeder SC haben eine neue Führungsspitze. Auf der mit nahezu 70 Anwesenden rekordmäßig besuchten Jahreshauptversammlung der Abteilung im Haarstrang-Sportheim legten sowohl Jugendleiter Uwe Mecklenbräucker als auch Kassierer Klaus Linnepe ihre seit Jahrzehnten ausgeübten Ämter in jüngere Hände. Neuer Jugendleiter wurde Frank Spiekermann, neuer Kassierer Tobias Sauer. Sie bilden zusammen mit dem wiedergewählten Geschäftsführer Raimund Otte den Jugendvorstand des HSC.
Der 45-jährige Frank Spiekermann und der 2. Vorsitzende des Hauptvereins, Wolfgang Hense, würdigten die Verdienste von Mecklenbräucker und Linnepe und übergaben Abschiedsgeschenke. „Es war eine tolle Zeit zusammen!“, bilanzierte Hense.

Spiekermann will nach der Devise, „Nicht nur meckern, sondern anpacken“, die Zielsetzung verfolgen, die zuvor auch Mecklenbräucker, Linnepe und der Sportliche Leiter Jan-Rafael Kottsieper in ihren Rückblicken in den Vordergrund gestellt hatten: Mit der konzeptionellen Ausbildung der Kinder und Jugendlichen sowie deren Trainer und Betreuer will die HSC-Jugend mittel- und langfristig die Basis schaffen, auf die der Verein zukunftssicher in menschlicher, aber auch leistungsorientierter Hinsicht bauen kann.

Beitragsanpassung zum nächsten Jahr beschlossen

Das hatte bereits im zurückliegenden Geschäftsjahr zu den dafür notwendigen Investitionen in die Ausbildung und Ausrüstung von Spielern, Trainer und Betreuern geführt, wie Kassierer Linnepe betonte. Von daher beschloss die Versammlung mehrheitlich eine Beitragsanpassung zum 1. Januar kommenden Jahres, die am 22. Mai von der Generalversammlung des Hauptvereins genehmigt werden soll.

Die Jugendfußballabteilung ist ein wichtiges Standbein des HSC. Der scheidende Jugendleiter Mecklenbräucker nannte die im vergangenen Geschäftsjahr von 340 auf 355 gestiegene Zahl von Spielerinnen und Spielern, um die sich in 18 Mannschaften 56 Personen (Trainer, Betreuer, Vorstand) kümmern. Auch im laufenden Jahr ist wieder eine Reihe von hochkarätigen Veranstaltungen in Planung, unter anderem der Grundschulcup und der Emscher-Junior-Cup.

HSC-Jugendabteilung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv