Feueralarm bei Wiederholt

Feu­er­alarm bei Wie­der­holt in Holzwicke­de: Gegen 15.55 Uhr rück­ten bei­de Lösch­zü­ge der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr der Gemein­de zu den Wie­der­holt-Wer­ken im Gewer­be­ge­biet an der Vin­cenz-Wie­der­holt-Stra­ße aus. Beschäf­tig­te hat­ten wegen einer star­ke Rauch­ent­wick­lung in einer der Werk­hal­len Alarm aus­ge­löst. Am Ein­satz­ort ent­pupp­te sch der Feu­er­alarm glück­li­cher­wei­se als viel Rauch um fast Nichts, wie Feu­er­wehr-Chef Wer­ner Kohl­mann erklärt. „Die Absaug­an­la­ge eines Glüh­ofens hat­te Feu­er gefan­gen.“ Der Brand wur­de schnell gelöscht. Sach­scha­den ist nicht ent­stan­den. In der ver­gan­ge­nen Woche hat­te die Holzwicke­der Feu­er­wehr recht gut zu tun: Seit Mon­tag muss­te die Feu­er­wehr zu ins­ge­samt zehn Ein­sät­zen aus­rücken, unter ande­ren zu dem Pkw-Brand unter der B-1-Brücke an der Nord­stra­ße.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.