Fahrer betrunken: Hoher Sachschaden bei illegalem Autorennen

Bei einem illegalen Autorennen in Holzwickede krachte der betrunkene Fahrer eines Pkw am Wochenende in zwei parkende Autos und verursachte hohen Sachschaden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Nach Angaben der Polizei beobachteten Zeugen am Samstag (21.11.) gegen 20.15 Uhr zwei Pkw, die sich offenbar ein Rennen auf dem Parkplatz eines Discounters an der Hauptstraße lieferten. Ein 20-jähriger polnischer Staatsbürger verlor dabei in einer Kurve die Kontrolle über den Pkw und kollidierte mit zwei geparkten Pkw. Einer der Pkw wurde dabei gegen die Hauswand des Verbrauchermarktes geschoben. Das Fahrzeug wurde dabei so stark beschädigt, dass es nicht mehr fahrbereit war. Eine Säule des Gebäudes wurde ebenfalls beschädigt.

Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Unfallfahrer keine gültige Fahrerlaubnis besitzt. Zudem stand er unter dem Einfluss alkoholischer Getränke. Auf der Polizeiwache in Unna wurde ihm eine Blutprobe entnommen und eine Sicherheitsleistung genommen. Gegen den Halter des Fahrzeuges, einen 34-jährigen Holzwickeder, der als Beifahrer zugelassen hatte, dass der 20-jährige das Fahrzeug fuhr, wurde ebenfalls Anzeige erstattet.

Außerdem wurde in der Nacht  zu Samstag (21.11.) ein weißer Pkw Chevrolet Orlando, der auf dem Parkplatz eines Hauses an der Chaussee geparkt war, unfallbeschädigt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne eine Schadensregulierung einzuleiten.

Hinweise nimmt die Polizei in Unna unter T. 0 23 03 9 21 31 20 oder 92 10 entgegen.

Autorennen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv