Ein spannender Tag bei der Feuerwehr der Gemeinde

Die Jugend­feu­er­wehr erläu­terte den Kin­dern die ver­schie­dene Schutz­klei­dung und beant­wor­tete die Fragen der Kinder. (Foto: privat)

Zu einem Tag der Feu­er­wehr hatte die Frei­wil­lige Feu­er­wehr gemeinsam mit der Jugend­feu­er­wehr am Samstag (17.8.) im Rahmen des Feri­en­spa­sses Kinder und Jugend­li­chen im Alter von acht bis 14 Jahren ein­ge­laden. 19 Kinder nahmen die Gele­gen­heit wahr, um einmal hinter die Kulissen der Feu­er­wehr zu schauen.

Im Vor­feld hatten die Kinder eine „Ein­be­ru­fung“ von der Feu­er­wehr nach Hause bekommen. Auf dem Gelände des Feu­er­wehr­ge­rä­te­hauses an der Bahn­hof­straße erläu­terten Mit­glieder der Jugend­feu­er­wehr die ver­schie­denen Fahr­zeuge und Schutz­klei­dungen und beant­wor­teten die Fragen der jungen Gäste. Als kleine Übung galt es, einen Teddy in einem dunklen Raum zu suchen und bergen. Mit der Wär­me­bild­ka­mera wurden Wär­me­quellen gesucht und mit dem Spreizer, der im Ernst­fall dazu dient, ver­un­glückte Fahr­zeuge zu öffnen, wurde ein Ball auf­ge­nommen.

Teddy aus verdunkeltem Raum gerettet

Bevor die Kinder in den Ein­satz­fahr­zeugen mit­fahren durften, wurde die Fahr­zeuge genau erklärt. (Foto: privat)

Einer der Höhe­punkte für die Kinder war die Fahrt mit den Feu­er­wehr­fahr­zeugen vom Standort an der Bahn­hofstrasse zur neuen Feuer- und Ret­tungs­wache Süd an der Unnaer Straße. Dort ange­kommen konnten die Kinder ein kleines Feuer mit dem D‑Schlauch löschen. Anschlie­ßend bekamen die Kinder eine Urkunde.

Abge­rundet wurde der Tag der Feu­er­wehr mit Brat­wurst vom Grill, wozu auch die Eltern der Kinder ein­ge­laden waren. „Den Kin­dern, aber auch uns hat der Tag viel Spaß gemacht“, so die Bilanz von Marco Schäfer, stell­ver­tre­tender Leiter der Holzwickeder Feu­er­wehr.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.