Junge Union räumt vermüllte Multisportanlage auf

Helfer der JU räumten spontan die Mul­tisport­an­lage auf, die Unbe­kannte in der Nacht zu Sonntag völlig ver­dreckt hin­ter­lassen hatten. (Foto: Junge Union)

So geht es nicht“, dachte sich JU-Vize René Winkler als er fest­stellte, dass offenbar in der Nacht zum Sonntag Unbe­kannte große Mengen an Papier- und Kunst­stoff­ab­fällen auf der Spiel­fläche der Mul­tisport­an­lage in der Gemein­de­mitte ver­teilt hatten.

Kur­zer­hand trom­melte Winkler ein paar flei­ßige Helfer aus der Jungen Union zusammen, die den Müll ein­sam­melten und fach­ge­recht ent­sorgten. „Es ist schade, dass Unein­sich­tige immer wieder achtlos Flug­müll auf öffent­li­chen Plätzen, Wegen und Grün­flä­chen hin­ter­lassen“, kom­men­tiert die Junge Union ihren spon­tanen Ein­satz. Die spon­tane Sammel-Aktion könne da nur ein kleiner Bei­trag sein.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.