Begrüßung der drei neuen Auszubildenden, v.li.: Bürgermeisterin Ulrike Drossel, Viktoria Meier, Elina Dombrowski, Vivian Fernholz, Personalratsvorsitzende Iris Bast, Jennifer Meier, kommissarische Fachbereichsleiterin Linda Stieler, Jason Kastner und Markus Scholz. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Drei neue Auszubildende starten ins Berufsleben bei der Gemeinde Holzwickede

Begrüßung der drei neuen Auszubildenden, v.li.: Bürgermeisterin Ulrike Drossel, Viktoria Meier, Elina Dombrowski, Vivian Fernholz, Personalratsvorsitzende Iris Bast, Jennifer Meier, kommissarische Fachbereichsleiterin Linda Stieler, Jason Kastner und Markus Scholz. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)
Begrüßung der drei neuen Auszubildenden, v.li.: Bürgermeisterin Ulrike Drossel, Viktoria Meier, Elina Dombrowski, Vivian Fernholz, Personalratsvorsitzende Iris Bast, Jennifer Meier, kommissarische Fachbereichsleiterin Linda Stieler, Jason Kastner und Markus Scholz. (Foto: P. Gräber – Emscherblog)

Drei neue Auszubildende starteten heute (1. August) bei der Gemeinde Holzwickede ins Berufsleben. Bürgermeisterin Ulrike Drossel,  Personalratsvorsitzende Iris Bast und Ausbildungsleiterin Linda Stieler begrüßten die neuen Azubi in der Gemeindeverwaltung im Eco Port. Sie wünschten den Dreien viel Spaß während ihrer Ausbildung bei der Gemeinde Holzwickede und hoffen auf eine gute Zusammenarbeit.

Vivian Fernholz (16 J.) und Jennifer Meier (16 J.) werden nun zu Verwaltungsfachangestellten und Markus Scholz (19 J.) zum Fachinformatiker für Systemintegration ausgebildet. Ihre Ausbildung wird jeweils drei Jahre dauern.

Viktoria Meier und Elina Dombrowski, beide im dritten Ausbildungsjahr zu Verwaltungsfachangestellten, werden die neuen Auszubildenden an den ersten zwei Tagen begleiten, bevor es dann ab Montag (5. August) in die zugeteilten Fachbereiche geht.

Vivian Fernholz und Jennifer Meier sind als erstes im Fachbereich IIa eingeteilt. Beide haben die Realschule absolviert. Vivian Fernholz wohnt in Holzwickede, ist seit 2013 ehrenamtlich bei der Freiwilligen Feuerwehr im Einsatz und hat bereits ein dreiwöchiges Praktikum in der Gemeindeverwaltung absolviert.

Ältere Azubi begleiten die Neuen

Jennifer Meier kommt aus Hamm. Die Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte ist eigentlich ihr „Plan B“, wie sie freimütig gesteht: Nach einem Praktikum als Industrie-Kauffrau wollte sie zunächst diesen Beruf erlernen. „Da sind Sie ins Glück geschubst worden“, kommentierte die Bürgermeisterin diese Offenheit: „Die Gemeinde bietet sichere Arbeitsplätze und interessante und immer umfangreichere Aufgaben.“

Vivian Fernholz wird ihren ersten Ausbildungsabschnitt im Bürgerbüro beginnen, Jennifer Meier im Sozialamt. Markus Scholz wird während seiner gesamten Ausbildungszeit in der IT-Abteilung ausgebildet, wo er auch schon zwei Praktika absolvierte. Der junge Mann aus Holzwickeder hat die Realschule in Massen besucht und anschließend sein Abitur am Hellweg Berufskolleg gemacht.  

Die ersten zwei Tage werden „Kennlerntage“ sein, an denen die neuen Auszubildenden die Verwaltung sowie die zukünftigen Kollegen kennenlernen und Näheres über die Ausbildungszeit bei der Gemeinde Holzwickede erfahren. Dabei geht es um organisatorische Dinge, aber auch eine Rundfahrt durch Holzwickede steht auf dem Plan.

Bei der Gemeinde Holzwickede werden aktuell neun junge Menschen ausgebildet.

Auszubildende, Gemeinde


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv