Die Bundespolizei nahm am Donnerstag (5.9.) drei Personen bei der Einreise am Dortmunder Flughafen fest. (Symbolfoto: Polizei)

Drei Festnahmen am Flughafen: Bundespolizei vollstreckt Haftbefehle

Gleich drei gesuchte Per­sonen konnten die Ein­satz­kräfte der Bun­des­po­lizei gestern (4.7.) inner­halb nur weniger Stunden im Ruhr­ge­biet fest­nehmen. Ein 38-jäh­riger bos­ni­scher Staats­an­ge­hö­riger musste gleich für mehr als ein Jahr in das Gefängnis.

Gegen 9 Uhr über­prüfte die Bun­des­po­lizei am Dort­munder Flug­hafen einen 45-jäh­rigen Mann aus Gel­sen­kir­chen. Dieser ver­suchte mit einem Flug aus Tuzla kom­mend in das Bun­des­ge­biet ein­zu­reisen. Dabei stellte sich heraus, dass gegen ihn ein Erzwin­gungs­haft­be­fehl des Amts­ge­richts Dessau-Roß­lauf vorlag. Der Mann hatte ein Buß­geld nicht bezahlt wes­halb der Haft­be­fehl gegen ihn erlassen wurde. Nachdem er die Geld­strafe in Höhe von 30 Euro zahlte, blieb ihm eine Erzwin­gungs­haft von einem Tag erspart.

16 Monate Haft für 52-jährigen Bosnier

Nur 40 Minuten später, um 9.40 Uhr, wurde ein 52-jäh­riger bos­ni­scher Staats­an­ge­hö­riger beim Ein­rei­se­ver­such aus Tuzla kom­mend am Dort­munder Flug­hafen über­prüft. Dabei stellte sich heraus, dass gegen den Mann gleich zwei Haft­be­fehle vor­lagen. Wegen vor­sätz­li­chen Fah­rens ohne Fahr­erlaubnis in 16 Fällen, Urkun­den­fäl­schung und Wider­stand gegen Voll­streckungs­be­amte wurde er vom Amts­ge­richt in Reck­ling­hausen zu einer Frei­heits­strafe von zwölf Monaten ver­ur­teilt.

In einer wei­teren Ver­hand­lung des glei­chen Amts­ge­richts war der Mann erneut wegen Fahren ohne Fahr­erlaubnis zu einer Frei­heits­strafe von vier Monaten ver­ur­teilt worden. Bun­des­po­li­zi­sten lie­ferten ihn für die näch­sten 16 Monate in eine JVA ein.

Um 10 Uhr wurde dann eine 18-jäh­rige Rumänin im Rahmen der Ein­reise eines Fluges aus Buka­rest über­prüft. Wegen Dieb­stahls lag gegen die Frau ein Haft­be­fehl des Amts­ge­richts in Wetter vor. Dieses hatte die junge Frau zu einem zwei­tä­gigen Kurz­ar­rest ver­ur­teilt. Sie wurde später für zwei Tage in die Jugend­ar­re­st­an­stalt in Wetter ein­ge­lie­fert.

Festnahmen, Flughafen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv