Die Bundespolizei nahm am Donnerstag (5.9.) drei Personen bei der Einreise am Dortmunder Flughafen fest. (Symbolfoto: Polizei)

Drei Festnahmen am Flughafen: Bundespolizei vollstreckt Haftbefehle

Gleich drei gesuchte Personen konnten die Einsatzkräfte der Bundespolizei gestern (4.7.) innerhalb nur weniger Stunden im Ruhrgebiet festnehmen. Ein 38-jähriger bosnischer Staatsangehöriger musste gleich für mehr als ein Jahr in das Gefängnis.

 Gegen 9 Uhr überprüfte die Bundespolizei am Dortmunder Flughafen einen 45-jährigen Mann aus Gelsenkirchen. Dieser versuchte mit einem Flug aus Tuzla kommend in das Bundesgebiet einzureisen. Dabei stellte sich heraus, dass gegen ihn ein Erzwingungshaftbefehl des Amtsgerichts Dessau-Roßlauf vorlag. Der Mann hatte ein Bußgeld nicht bezahlt weshalb der Haftbefehl gegen ihn erlassen wurde. Nachdem er die Geldstrafe in Höhe von 30 Euro zahlte, blieb ihm eine Erzwingungshaft von einem Tag erspart.

16 Monate Haft für 52-jährigen Bosnier

 Nur 40 Minuten später, um 9.40 Uhr, wurde ein 52-jähriger bosnischer Staatsangehöriger beim Einreiseversuch aus Tuzla kommend am Dortmunder Flughafen überprüft. Dabei stellte sich heraus, dass gegen den Mann gleich zwei Haftbefehle vorlagen. Wegen vorsätzlichen Fahrens ohne Fahrerlaubnis in 16 Fällen, Urkundenfälschung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte wurde er vom Amtsgericht in Recklinghausen zu einer Freiheitsstrafe von zwölf Monaten verurteilt.

 In einer weiteren Verhandlung des gleichen Amtsgerichts war der Mann erneut wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis zu einer Freiheitsstrafe von vier Monaten verurteilt worden. Bundespolizisten lieferten ihn für die nächsten 16 Monate in eine JVA ein.

   Um 10 Uhr wurde dann eine 18-jährige Rumänin im Rahmen der Einreise eines Fluges aus Bukarest überprüft. Wegen Diebstahls lag gegen die Frau ein Haftbefehl des Amtsgerichts in Wetter vor. Dieses hatte die junge Frau zu einem zweitägigen Kurzarrest verurteilt. Sie wurde später für zwei Tage in die Jugendarrestanstalt in Wetter eingeliefert.

Festnahmen, Flughafen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv