Antrittsbesuch: Dorothee Albrecht wurde von Landrat Michael Makiolla (r.), Umweltdezernent Ludwig Holzbeck und Fachbereichsleiter Peter Driesch (l.) begrüßt. (Foto: C. Rauert – Kreis Unna)

Dorothee Albrecht als Klimaschutzmanagerin des Kreises vorgestellt

Antrittsbesuch: Dorothee Albrecht wurde von Landrat Michael Makiolla (r.), Umweltdezernent Ludwig Holzbeck und Fachbereichsleiter Peter Driesch (l.) begrüßt. (Foto: C. Rauert – Kreis Unna)
Antritts­be­such: Doro­thee Albrecht wurde von Landrat Michael Makiolla (r.), Umwelt­de­zer­nent Ludwig Holz­beck und Fach­be­reichs­leiter Peter Driesch (l.) begrüßt. (Foto: C. Rauert – Kreis Unna)

Doro­thee Albrecht hat als neue Kli­ma­schutz­ma­na­gerin des Kreises Unna ihre Arbeit zum 1. August auf­ge­nommen. Landrat Michael Makiolla begrüßte die Diplom-Umwelt­wis­sen­schaft­lerin jetzt im Kreis­haus. Die 39-Jäh­rige ist beim Kreis Unna keine Unbe­kannte. „Wir freuen uns sehr, dass wir Frau Albrecht für diese wich­tige und ver­ant­wor­tungs­volle Auf­gabe gewinnen konnten“, sagt Landrat Michael Makiolla. „Sie hat bereits umfang­reiche Erfah­rungen als Kli­ma­schutz­ma­na­gerin gesam­melt, kennt den Kreis Unna gut und ist eine Berei­che­rung für uns.“ 

Klimaschutzkonzept begleitet

Als Wis­sen­schaft­liche Pro­jekt­ma­na­gerin bei der LAG 21 NRW beglei­tete sie das För­der­pro­jekt „Kli­ma­schutz­kon­zept und Kli­ma­schutz­ma­nage­ment“ des Kreises Unna von Anfang an. Auf Basis der Kli­ma­schutz­leit­li­nien, die in der näch­sten Kreis­tags­sit­zung ver­ab­schiedet werden sollen, wird sie ein Kli­ma­schutz­kon­zept für den Kreis Unna ent­wickeln. Zu den wei­teren Auf­gaben zählen unter anderem die Koor­di­na­tion der Kli­ma­schutz-Akti­vi­täten der Kreis­ver­wal­tung und die Orga­ni­sa­tion und Durch­füh­rung von Kreis­kli­ma­kon­fe­renzen, Work­shops und Netz­werktreffen.

Arbeitsgruppe unterstützt

Dabei wird die neue Kol­legin nicht allein gelassen: Eine haus­in­terne Arbeits­gruppe ist bereits gebildet und treibt den Kli­ma­schutz in allen Berei­chen der Kreis­ver­wal­tung voran. „Es geht zum einen um kon­krete Mög­lich­keiten zur Ver­bes­se­rung der CO2-Bilanz, Schwer­punkte meiner Arbeit liegen aber auch in der Öffent­lich­keits­ar­beit und der Ver­net­zung mit den Akteuren vor Ort“, sagt Doro­thee Albrecht. Geför­dert wird ihre Stelle durch das Bun­des­um­welt­mi­ni­ste­rium. 

Wei­tere Infor­ma­tionen unter http://www.kreis-unna.de/klimaschutz und direkt bei Doro­thee Albrecht unter Tel. 0 23 03 /​27 – 36 69 oder per E‑Mail an dorothee.albrecht@kreis-unna.de. PK | PKU 

Klimaschutzmanagerin


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv