DBC-Reise nach London: Holzwickeder in den Sälen der Queen

Die Holzwickeder Gruppe vor dem „Albert Memorial“ . Das Denkmal erinnert an den Prinzgemahl der Queen Victoria. (Foto: privat)
Die Holzwickeder Gruppe vor dem „Albert Memorial“ . Das Denkmal erinnert an den Prinzgemahl der Queen Victoria. (Foto: privat)

Der Deutsch-Britische Club hatte zu einer Kultur- und Bildungsreise in die Weltstadt London eingeladen (7. bis 9. August).

Der Besuch im Buckingham Palast, das Hauptquartier der Britischen Monarchie, stand dabei als erstes auf dem Programm. Fast zwei Stunden konnte man, mit einem sprechenden Headset ausgestattet,  circa 20 prunkvolle Säle des englischen Königshauses bestaunen und bewundern. Die Gäste aus Holzwickede erhielten einen Einblick in das Leben und  Schaffen einer Königin.  Am Abend war dann die Rundfahrt mit dem weltberühmten Riesenrad, das Coca-Cola London Eye, mit einem Blick auf die Londoner Skyline ein ganz besonderes Highlight.

Der Nachmittag stand dann im Zeichen der politischen Gepflogenheiten. Ein geführter Rundgang durch das „Houses of Parliament“ der Regierungssitz, das Bundeshaus Großbritanniens brachte viele Einblicke über die Geschäfte der britischen Staatsmänner.

Für jeden Teilnehmer  sieht ein perfekter Tag anders aus: So hatten die Teilnehmer am späten Nachmittag, am Abend und am Sonntag von 9 bis 15 Uhr noch die Möglichkeit Wünsche auf eigene Faust zu organisieren. Mit vielen Tipps versorgt, schwärmten kleine Grüppchen und auch Individualisten  aus um noch einmal das eigene, vorgenommene Programm zu absolvieren.

Der deutsche Stadtführer erklärte der Gruppe um Marie-Luise Wehlack: „Ich lebe seit 17 Jahren in London, ich habe noch nicht einmal die Hälfte der Stadt erkundet.“

Kommentar eines Teilnehmers nach der glücklichen Rückkehr in Holzwickede: „Arm an Münzen und Scheinen – dafür aber reich an Eindrücken und Erlebnissen – kehren wir nun leider schon wieder zurück.- Wann ist die nächste Reise?“

Deutsch-Britischer Club auch beim Holzwickeder Sommer

Zwei Tage Jubel und Trubel, Schauvorführungen auf der Bühne, Musik für Alt und Jung und viele Leckereien an den Ständen – das ist der „Holzwickeder Sommer“ (28./29. August) auf dem Marktplatz in Holzwickede. Auch der Deutsch-Britische Club wird wieder mit seinem gelben Pavillon dabei sein.

Am Freitag (29.8.) von 17 bis 22 Uhr servieren die Helfer des DBC Guinness vom Fass und auch  Pimm´s, das Erfrischungsgetränk für die Damen. Dazu gibt es Canapés und Chips. Ein kleiner Verkauf von englischen Teesorten wird auch dabei sein.

Am Samstagvormittag gibt es von 10 bis 12 Uhr ein original englisches Frühstück: Würstchen, Schinken, Rührei, Tomaten, Pilze, Bohnen, Toast, Kaffee oder Tee.

Zur Kaffee- oder Teestunbde (14.30 bis – 16.30 Uhr) servieren der DBC  „Dorset Cream Tea“ : kleine süße Kuchen mit dicker Sahne  und Erdbeermarmelade.

Danach gibt es wieder Guinness,  Pimm`s  und Leckereien für die Gäste (17 bis 22 Uhr) des Deutsch-Britischen Clubs.

  • Termin: Freitag, 28. August, 17 bis 22 Uhr sowie Samstag, 10 bis 22 Uhr, Marktplatz in Holzwickede

DBC, London


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv