18. RTF und Volksradfahren „Rund um Haus Opherdicke“ nur für hartgesottene Radler

83 ganz hartgesottene Radler starteten heute (16.8.) trotz des schlechtens Wetters zur 18. RTF "Rund um Haus Opherdicke": Der Ski Club Scherte stellte die größte Hobbymannschaft am Start/Ziel. (Foto: Hanne Schön)
83 ganz hart­ge­sot­tene Radler star­teten heute (16.8.) trotz des schlech­tens Wet­ters zur 18. RTF „Rund um Haus Opher­dicke“: Der Ski Club Schwerte stellte die größte Hob­by­mann­schaft am Start/​Ziel. (Foto: Hanne Schön)

Die 18. RTF mit Volks­rad­fahren „Rund um Haus Opher­dicke“ ist im wahr­sten Sinne des Wortes ins Wasser gefallen. Die Ver­an­stalter der HSC-Rad­tou­ri­stik­ab­tei­lung, die bei trockenem Wetter rund 1.000 Teil­nehmer erwartet hatten, nahmen es es mit Gal­gen­humor: „17 Jahr, Sonne war, so war’n wir’s gewohnt! “ dich­teten sie das Motto ihrer Ver­an­stal­tung in Anleh­nung an einen alten Schlager von Udo Jür­gens um.

Bisher hatten wir in der Ver­gan­gen­heit immer Glück mit dem Wetter bei dieser Ver­an­stal­tung“, seufzt Hanne Schön. „Leider ist jetzt im ver­flixten 18. Jahr die Ver­bin­dung zu Petrus abge­bro­chen. Die Arbeit und Vor­be­rei­tungen von vielen Wochen sind den Wet­ter­ka­priolen zum Opfer gefallen.“

Pokalregen für Familie Klingelhöfer aus Holzwickede

Immerhin 83 ganz hart­ge­sot­tene Rad­tou­ri­sten, Trimm­fahrer und Volks­radler ließen sich den­noch die gute Laune nicht ver­derben und sind auf unter­schied­lich langen Strecken gegangen – dar­unter sogar ein Teil­nehmer auf die 150 Kilo­meter-Strecke. Die Kon­troll­stellen mel­deten von unter­wegs: Alle Fahrer waren guter Stim­mung , keiner war miss­mutig. Im Ziel mussten dann die Hand­schuhe aus­ge­wrungen und das Wasser aus den Schuhen gegossen werden.

Auch die Familie Klin­gel­höfer aus Holzwickede nahm an der Rund­fahrt teil. Die beiden Kinder, Mats (6 J.) und Emma (9 J.), waren zugleich die jüng­sten Teil­nehmer am Start. Mit 85 Jahren war Win­fried Stieve der älteste Teil­nehmer heute im Feld. Die größte Ver­eins­mann­schaft stellte der TuS Neu­en­rade. Die sechs Mit­glieder waren sogar aus Neu­en­rade auf ihren Fahr­rä­dern nach Opher­dicke gekommen. Die größte Hob­by­gruppe waren die acht Mit­glieder des Ski Clubs Schwerte. Für sie alle gab es die hoch­ver­dienten Pokale am Ziel.

[envira-gal­lery id=„43526“]

RTF, Volksradfahren


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv