18. RTF und Volksradfahren „Rund um Haus Opherdicke“ nur für hartgesottene Radler

83 ganz hartgesottene Radler starteten heute (16.8.) trotz des schlechtens Wetters zur 18. RTF "Rund um Haus Opherdicke": Der Ski Club Scherte stellte die größte Hobbymannschaft am Start/Ziel. (Foto: Hanne Schön)
83 ganz hartgesottene Radler starteten heute (16.8.) trotz des schlechtens Wetters zur 18. RTF „Rund um Haus Opherdicke“: Der Ski Club Schwerte stellte die größte Hobbymannschaft am Start/Ziel. (Foto: Hanne Schön)

Die 18. RTF mit Volksradfahren „Rund um Haus Opherdicke“ ist im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser gefallen. Die Veranstalter der HSC-Radtouristikabteilung, die bei trockenem Wetter rund 1.000 Teilnehmer erwartet hatten,  nahmen es es mit Galgenhumor: „17 Jahr, Sonne war, so war’n wir’s gewohnt! “ dichteten sie das Motto ihrer Veranstaltung in Anlehnung an einen alten Schlager von Udo Jürgens um.

„Bisher hatten wir in der Vergangenheit immer Glück mit dem Wetter bei dieser Veranstaltung“, seufzt Hanne Schön. „Leider ist jetzt im verflixten 18. Jahr die Verbindung zu Petrus abgebrochen. Die Arbeit und Vorbereitungen von vielen Wochen sind den Wetterkapriolen zum Opfer gefallen.“

Pokalregen für Familie Klingelhöfer aus Holzwickede

Immerhin 83 ganz hartgesottene Radtouristen, Trimmfahrer und Volksradler ließen sich dennoch die gute Laune nicht verderben und sind auf unterschiedlich langen Strecken gegangen – darunter sogar ein Teilnehmer auf die 150 Kilometer-Strecke. Die Kontrollstellen meldeten von unterwegs: Alle Fahrer waren guter Stimmung , keiner war missmutig. Im Ziel mussten dann die Handschuhe ausgewrungen und das Wasser aus den Schuhen gegossen werden.

Auch die Familie Klingelhöfer aus Holzwickede nahm an der Rundfahrt teil. Die beiden Kinder, Mats (6 J.) und Emma (9 J.), waren zugleich die jüngsten Teilnehmer am Start. Mit 85 Jahren war Winfried Stieve der älteste Teilnehmer heute im Feld. Die größte Vereinsmannschaft stellte der TuS Neuenrade. Die sechs Mitglieder waren sogar aus Neuenrade auf ihren Fahrrädern nach Opherdicke gekommen.  Die größte Hobbygruppe waren die acht Mitglieder des Ski Clubs Schwerte. Für sie alle gab es die hochverdienten Pokale am Ziel.

[envira-gallery id=“43526″]

RTF, Volksradfahren


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv