Das Programm für den 3. Holzwickeder Sommer steht

Spielen am Freitagabend (28.8.) beim Holzwickeder Sommer: die Undercovercrew. (Foto: Pressefoto)
Spielen am Frei­tag­abend (28.8.) beim Holzwickeder Sommer: die Under­cover Crew aus Dort­mund. (Foto: Pres­se­foto)

Das Pro­gramm für den 3. Holzwickeder Sommer steht und die Flyer und Pla­kate für die Ver­an­stal­tung am Freitag, 28. August, sind am ver­gan­genen Freitag druck­frisch in der Kul­tur­ab­tei­lung der Gemeinde ein­ge­trof­fenen. Bleibt eigent­lich nur noch zu hoffen, dass auch das Wetter dem Namen der Ver­an­stal­tung Ehre macht.

Der Holzwickeder Sommer wird gemeinsam durch Bür­ger­mei­ster Jenz Rother, den Vor­sit­zenden des Kul­tur­aus­schusses der Gemeinde, Michael Klim­ziak, und die Kinder der Kita Nord­licht ab 17 Uhr auf der Bühne vor dem Rat­haus eröffnet. Danach startet das Pro­gramm mit der Har­rison Com­par­sion, einer neuen For­ma­tion des Clara-Schu­mann-Gym­na­siums, die auch schon bei der Zeug­nis­ver­gabe des CSG gespielt hat, gefolgt von Clara’s voice, dem Schul­chor des CSG.

Ab 20 Uhr heizen dann alte Bekannte vom frü­heren City-Spaß, die Under­cover Crew, dem Holzwickeder Publikum ein.

Drucklfrisch eingetroffen: Antje König-Krämer (l.) und ihre Kollegin Nicole Sperber aus der Kulturabteilung dr Gemeind präsentierend as Veranstaltungsplakat für den Holzwickeder Sonmner.
Druck­frisch ein­ge­troffen: Antje König-Krämer (l.) und ihre Kol­legin Nicole Sperber aus der Kul­tur­ab­tei­lung der Gemeinde mit dem Ver­an­stal­tungs­plakat für den Holzwickeder Sommer. (Foto: Peter Gräber /​Emscherblog.de)

Am Samstag (29.8.) beginnt der Holzwickeder Sommer zunächst mit Larry’s bunter Clown­show (ab 12 Uhr) auf der Bühne auf dem Markt. Der Chor ohne Namen tritt ab 14 Uhr auf, gefolgt von den Sän­gern des MGV Con­cordia Gre­ven­stein (14.30 Uhr). Dieser Chor, der auch in der Lieb­frau­en­kirche ein Kon­zert geben wird, nutzt die Gele­gen­heit des Holzwickeder Som­mers zu einem zweiten Auf­tritt in der Emscher­ge­meinde.

Ab 15 Uhr prä­sen­tieren sich dann auch der Gemischte Chor Cäcilia sowie der Män­ner­ge­sang­verein Ein­tracht Hengsen und der Chor Can­ta­bile (ab 16 Uhr) vor ihrem Hei­mat­pu­blikum auf der Bühne.

Anschlie­ßend wird es sport­lich, wenn Susanne Wer­binsky mit ihren Gesund­heits­sport­lern des HSC (17 Uhr) die Bühne betritt. Abends ab 20 Uhr gehört die Bühne dann wieder einigen Stamm­gä­sten: Die Gruppe Birdie gastiert bereits zum dritten Mal beim Holzwickeder Sommer und diesmal hof­fent­lich regen­frei.

Par­allel zum Pro­gramm auf der Bühne vor dem Rat­haus lädt der För­der­verein der DRK-Kita „Hokus­pokus“ zum großen Backen in den Emscher­park ein (112 bis 20 Uhr). Ab 14.30 Uhr bittet der Freun­des­kreis Holzwickede-Lou­viers auf der Boule-Anlage im Park dann auch zu einem Boule-Wett­be­werb.

  • Termin: Freitag, 28. August, ab 17 Uhr sowie Samstag, 29. August, ab 12 Uhr, Markt­platz und Park

Holzwickeder Sommer


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Kommentar

  • Yannick Noä, The Harrison Comparison

    Hi,
    Ich bin Yan­nick von The Har­rison Com­pa­rison und muss im Namen der Band leider kor­ri­gie­rend hin­zu­fügen, dass es sich bei unserem Pro­jekt so gesehen um keine „neue For­ma­tion des Clara-Schu­mann-Gym­na­siums“ han­delt, da wir uns unab­hängig von dieser Schule zusam­men­ge­funden haben und zudem rein eigen­ständig orga­ni­sieren. Anders als z.B. die Big Band, der Chor oder die Blä­ser­klassen, sind wir kein von der Schule ins Leben geru­fene, bezie­hungs­weise gelei­tetes Pro­jekt. Wir beschweren uns äußerst ungern, doch wir finden, dass uns durch die oben genannte Bezeich­nung „neue For­ma­tion des Clara-Schu­mann-Gym­na­siums“ der eigene Orga­ni­sa­ti­ons­auf­wand aberkannt wird und fälsch­li­cher­weise dem CSG zuge­schrieben wird, da eine Ein­stu­fung unserer Band als ein musi­ka­li­sches Pro­jekt, wessen Grün­dung der Orga­ni­sa­ti­ons­ar­beit des CSGs zu ver­danken ist, nahe­liegt.
    Des Wei­teren besu­chen nur zwei unserer aktu­ellen Mit­glieder das Clara-Schu­mann-Gym­na­sium in Holzwickede.

    Wir hoffen Sie dafür Ver­ständnis auf­bringen können,

    Mit den besten Grüßen,

    Yan­nick Noä,

    The Har­rison Com­pa­rison

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv