Das Clara-Schumann-Gymnasium sieht sich vor große herausforderungen gestellt: Als einziges Gymnasium der Region wird es Schule Gemeinsamen Lernens bleiben. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

CSG-Schüler stellen Projektergebnisse vor: „Der BVB in der NS-Zeit“

Unter dem Motto „Der BVB in der NS-Zeit“ fand im November ein gemeinsames Projekt der BVB-Fan- und Förderabteilung, des Borusseums, des Fanprojekts Dortmund und der städtischen Steinwache Dortmund mit dem Clara-Schumann-Gymnasium statt.

Dabei wurde mit dem Sympathieträger Borussia Dortmund als „Brückenbauer“ über die Zeit des Nationalsozialismus informiert und auf die aktuellen Gefahren rechter und ultrarechter Tendenzen hingewiesen.
In acht Projektgruppen befassten sich die Abitur-Jahrgänge und die Aydaco-AG des Holzwickeder Gymnasiums mit den unterschiedlichsten Facetten der BVB- Geschichte von der Gründung bis 1945 sowie mit der aktuellen Positionierung des Clubs gegen rechte Entwicklungen und der Nazi-Zeit in Holzwickede.

Die Ergebnisse ihrer Recherchen, Erkenntnisse und Aufarbeitungen werden die Schüler am Sonntag (9. Dezember), 15 Uhr, im Foyer des Clara-Schumann-Gymnasiums öffentlich präsentieren.

  • Termin: Freitag, 8. Februar, 19.30 Uhr, Gemeindebibliothek, Opherdicker Str. 44

BVB, CSG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv