Chorreise der Holzwickeder Cäcilia-Chöre führt in die Südpfalz

IMG_9067

Die Reisegruppe der Cäcilia-Chöre während ihrer Reise durch die Südpfalz. Letzte Station war ein Besuch am Bad Dürkheimer Fass. (Foto: privat)

Das Bad Dürkheimer Fass, mit seinen 1,7 Millionen Litern Fassungsvermögen das größte der Welt, war der letzte Programmpunkt der diesjährigen Reise der Cäcilia-Chöre Holzwickede, die in die Südpfalz führte.

Vom deutschen Weintor in Schweigen-Rechtenbach aus wurde an fünf Tagen das herbstlich gefärbte Weingebiet erkundet, nicht nur landschaftlich. Eine Sektverkostung im Schloss Wachenheim fehlte ebenso wenig wie eine Weinprobe auf einem Weingut in Neustadt. Und bei Federweißer und Zwiebelkuchen in einer Straußenwirtschaft in Rhodt unter der Rietburg erlebte die Gruppe einen stimmungsvollen Nachmittag.

In die Historie der Pfalz tauchten die Reiseteilnehmer in den Städten Speyer sowie in Heidelberg ein und besuchten das Hambacher Schloss, das als die Wiege unserer Demokratie betrachtet wird.

Es war die 16 Reise der Cäcilia-Chöre seit 1985 im zweijährigen Rhythmus. Besondere Anerkennung fanden diesmal fünf Teilnehmer die an jeder Fahrt teilgenommen hatten.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.