Flughafen, Airport,

Bundespolizei nimmt zwei Gesuchte am Flughafen fest

Die Bun­des­po­lizei konnte am Sams­tag­morgen (10. November, 8.30 Uhr) bei der grenz­po­li­zei­li­chen Aus­rei­se­kon­trolle eines Fluges nach Varna/​Bul­ga­rien einen 49-jäh­rigen Bul­garen fest­nehmen.

Gegen den Mann bestand ein Haft­be­fehl des Osna­brücker Amts­ge­richts. Dieses hatte den 49-Jäh­rigen wegen fahr­läs­siger Trun­ken­heit und Fah­rens ohne Ver­si­che­rungs­schutz zu einer Geld­strafe von 600 Euro ver­ur­teilt. Die Geld­strafe hatte er bis­lang nie begli­chen. Weil er dies auch am Dort­munder Flug­hafen nicht tat, wurde er zur Ver­bü­ßung einer Ersatz­frei­heits­strafe von 30 Tagen in die Dort­munder JVA ein­ge­lie­fert.

Bereits am ver­gan­genen Mitt­woch­abend (7.11.) nahm die Bun­des­po­lizei auch einen 34-jäh­rigen Mann am Dort­munder Flug­hafen fest. Der 34-jäh­rige rumä­ni­sche Staats­an­ge­hö­rige wollte aus Targu Mures (Rumä­nien) kom­mend in das Bun­des­ge­biet ein­reisen. Als Bun­des­po­li­zi­sten den Mann über­prüften stellte sich schnell heraus, dass er von der Staats­an­walt­schaft Siegen mit Haft­be­fehl gesucht wurde. Er ist wegen Dieb­stahl und gefähr­li­cher Kör­per­ver­let­zung zu einer Frei­heits­strafe von sieben Monaten ver­ur­teilt worden. Aller­dings hatte der 34-Jäh­rige diese bis­lang nicht ange­treten und sich seiner Haft ent­zogen. Er wurde unmit­telbar fest­ge­nommen und in die JVA ein­ge­lie­fert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv