Besuch am Dreikönigstag: Kreisdirektor begrüßt Sternsinger

Kreisdirektor Mike-Sebastian Janke begrüßte die Sternsinger im Kreishaus und wünschte ihnen viel Erfolg bei ihrer Aktion.  (Foto: Birgit Kalle - Kreis Unna)
Kreisdirektor Mike-Sebastian Janke begrüßte die Sternsinger im Kreishaus und wünschte ihnen viel Erfolg bei ihrer Aktion. (Foto: Birgit Kalle – Kreis Unna)

„Segen bringen, Segen sein. Frieden! Im Libanon und weltweit!“ Unter diesem für 2020 ausgegebenen Leitsatz besuchten Sternsinger aus dem Pastoralverbund Unna am Dreikönigstag (6. Januar) auch das Kreishaus Unna.  

Kreisdirektor Mike-Sebastian Janke empfing den königlichen Besuch, dankte den Kindern und Jugendlichen für ihren Einsatz, überreichte ihnen eine Spende und wünschte ihnen viel Erfolg bei ihrer Aktion: „Wenn sich junge Menschen für andere engagieren, denen es nicht so gut geht, ist das eine wunderbare Sache.“  

Bundesweit bringen Mädchen und Jungen aus mehr als 10.000 Gemeinden den Segen Gottes zu den Menschen und sammeln Spenden. Bei der diesjährigen Aktion stehen Kinder im Libanon besonders im Blickpunkt. In dieses Land gehen auch die Spenden aus dem Pastoralverbund Unna.

Nach ihren Segenswünschen im Atrium des Kreishauses schrieben die Sternsinger den Segen „20*C+M+B+20“ an die Tür des Landratsbüros. PK | PKU    

Sternsinger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv