B1 in beide Richtungen gesperrt: Unfall mit zwei Schwerverletzten

Auf der B 1 ist es am Donnerstagabend zu einem Verkehrsunfall mit mehreren Beteiligten und zwei Schwerverletzten gekommen. Betroffen sind etwa in Höhe der Anschlussstelle Dortmund-Sölde beide Fahrtrichtungen.

Ersten Erkenntnissen der Dortmunder Polizei zufolge war es zunächst in Fahrtrichtung Dortmund zu einem Auffahrunfall zwischen zwei Fahrzeugen gekommen. Das auffahrende Fahrzeug wurde dadurch offenbar nach links abgewiesen und durchbrach die dortige Leitschutzplanke. Das Fahrzeug blieb auf der Gegenfahrbahn auf dem Dach liegen. Die Fahrer beider Pkw wurden ersten Erkenntnissen nach schwer verletzt.

Auf der Gegenfahrbahn kam es an mehreren Autos mindestens noch zu Schäden durch Trümmerteile.

Derzeit sind beide Fahrtrichtungen an der Unfallstelle gesperrt. Der Verkehr staute sich mehrere Kilometer in beide Fahrtrichtungen. Aufgrund der Unfallaufnahme- und Bergungsmaßnahmen wird diese Sperrung auch noch eine Zeit lang andauern.

Weitere Erkenntnisse liegen derzeit noch nicht vor. Der Emscherblog wird nachberichten.

Nachinformation:  Wie die Polizei am 19. Februar, 0.02 Uhr, nachberichtet, fuhr nach aktuellem Ermittlungsstand ein  59-jähriger Fahrer eines BMW auf der B1 in Richtung Unna. Etwa in Höhe der Anschlussstelle Dortmund-Sölde prallte er  auf das Heck eines vor ihm fahrenden VW eines 59-Jährigen. Dadurch wurde der BMW nach links über die Mittelschutzplanke geschleudert. Er kam auf der Gegenfahrbahn auf dem Dach zum Liegen. Beide Fahrer wurden schwer verletzt. Weiterhin wurden fünf Pkw durch Überfahren von Trümmerteilen beschädigt.

Beide Fahrtrichtungen der B1 waren für etwa drei Stunden gesperrt. Der BVB-Rückreiseverkehr wurde bereits an der B 236n abgeleitet. Der Gesamtschaden beträgt ca. 100.000 EUR. Die maximale Staulänge betrug bis zu drei Kilometer.

Unfall

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv