Die Bundespolizei nahm am Donnerstag (5.9.) drei Personen bei der Einreise am Dortmunder Flughafen fest. (Symbolfoto: Polizei)

Angriff auf Polizisten hat Konsequenzen: Bundespolizei vollstreckt Haftbefehl am Flughafen Dortmund

Bundespolizisten kontrollierten am Wochenende (29.1.) im Dortmunder Flughafen einen Reisenden. Dabei stellten die Beamten fest, dass der Mann rechtskräftig wegen eines Angriffs oder Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte verurteilt worden ist.

Wie die Bundespolizei dazu mitteilt, stellte sich gegen 9.15 Uhr ein 56-Jähriger bei der grenzpolizeilichen Einreisekontrolle eines Fluges aus Sofia am Dortmunder Flughafen vor. Die Beamten überprüften den bulgarischen Staatsangehörigen und stellten fest, dass ihn die Staatsanwaltschaft Stuttgart mit einem Haftbefehl suchte. Das Amtsgericht Böblingen hatte den 56-Jährigen wegen des tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte im vergangenen Jahr zu 1.800 Euro Geldstrafe verurteilt.

Der Mann konnte die geforderte Geldstrafe nicht bezahlen, weshalb ihn Bundespolizisten für zwei Monate in eine Justizvollzugsanstalt brachten.

Flughafen, Haftbefehl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv