Am Puls der Moderne”: Freundeskreis lädt zu Tagesfahrt nach Bremen ein

Bilder von Emile Bernard la Moisson sind in einer Werkschau in Bremen zu sehen.

Auch dieses Bild  wird in Bre­men zu sehen sein: la Mois­son von Emile Bernard.

Der franzö­sis­che Maler Emile Bernard studierte mit Toulouse-Lautrec in Paris, mit Gau­guin entwick­elte er in der Bre­tagne die sym­bol­is­tis­che Malerei und Cézanne inspiri­erte ihn in der Provence. In Koop­er­a­tion mit dem berühmten Musée d’Orsay in Paris präsen­tiert zur Zeit die Kun­sthalle Bre­men die erste große Ret­ro­spek­tive des franzö­sis­chen Kün­stlers unter dem The­ma “Am Puls der Mod­erne”, die auch sein kaum bekan­ntes Spätwerk ein­bezieht.

Gezeigt wer­den hochrangige Lei­h­gaben aus Paris und der ganzen Welt. Daneben ermöglichen aus­gewählte Arbeit­en von Gau­guin, van Gogh und Toulouse-Lautrec  Ver­gle­iche mit seinen berühmten Zeitgenossen. Die Ausstel­lung gibt Bernard seinen recht­mäßi­gen Platz in der Geschichte der mod­er­nen Malerei und zeigt ihn als einen der ein­fall­sre­ich­sten, aber auch eigensin­nig­sten Kün­stler des späten 19. und frühen 20. Jahrhun­derts. Höhep­unk­te der Ausstel­lung sind sicher­lich die farbin­ten­siv­en, deko­ra­tiv­en Bilder, mit denen Bernard den Sym­bol­is­mus in der Malerei begrün­dete.

Der Fre­un­deskreis Holzwickede-Lou­viers bietet im April die Möglichkeit, die Ausstel­lung im Rah­men ein­er Tages­fahrt zu besuchen, wobei die Fahrt auch zeitlich die Gele­gen­heit ermöglicht, Bre­men auf eigene Faust noch etwas zu erkun­den.  Die Ausstel­lungs­fahrt find­et am Sam­stag, 18. April, statt und startet mit dem Bus um 7 Uhr ab Holzwickede, die Rück­kun­ft ist für ca. 21.30 Uhr vorge­se­hen. Der Beitrag beläuft sich auf 36 Euro und bein­hal­tet die Bus­fahrt, den Ein­tritt in die Kun­sthalle sowie eine fachkundi­ge Führung durch die Ausstel­lung “Emile Bernard — Am Puls der Mod­erne”.

Für Vere­ins­mit­glieder ermäßigt sich der Kosten­beitrag auf 32 Euro, junge Teil­nehmer bis 20 Jahre zahlen nur 24 Euro. Anmel­dun­gen sind möglich tele­fonisch unter T. 0 23 01 91 28 30 sowie auf der Inter­net­seite der Deutsch-Franzö­sis­chen Gesellschaft unter www.hallo-salut.de (mail: info@hallo-salut.de).

  • Ter­min: Sam­stag, 18. April, Bus­ab­fahrt: 7 Uhr ab Holzwickede (32 Euro / Mit­glieder 24 Euro).  
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.