Allerheiligen: Zigaretten-Automat im Essener Weg gesprengt und Wohnungseinbruch in Natorper Straße

Am frühen Montagmorgen wurde ein Zigarettenautomat im Essener Weg gesprengt. Außerdem waren auch wieder Wohnungseinbrecher an Allerheiligen in der Natorper Straße unterwegs.

Wie die Polizei dazu mitteilt, hörte ein Zeuge gegen 4.20 Uhr einen lauten Knall im bereich des Essener Weges. Als er daraufhin aus seinem Fenster sah, bemerkte er in einiger Entfernung zwei verdächtige Personen, die sich zunächst entfernten, dann aber zu dem aufgesprengten Zigarettenautomaten zurückkehrten.  

Nach kurzer Zeit seien die Täter, die mit Fahrrädern unterwegs waren, in Richtung Bahnhof davongefahren. Die hinzugezogenen Polizeibeamten fanden einen stark deformierten Automaten vor, aus dem vermutlich Bargeld und Zigaretten entwenden wurden. Durch die Detonation wurde auch ein angrenzender Zaun beschädigt.  

Polizei bittet in beiden Fällen um Mithilfe

Die Täter sollen männlich und dunkel gekleidet gewesen sein. Zumindest einer von ihnen habe gebrochen deutsch gesprochen. Beide flüchteten mit Fahrrädern, an einem war das Licht eingeschaltet.  

Wer hat Verdächtiges bemerkt? Hinweise bitte an die Polizei in Unna unter Tel. 02303 9 21 (0) 31 20.

Bisher unbekannte Täter hebelten am Montag (1.11.) in der Zeit zwischen 16 Uhr und 21.30 Uhr ein Fenster eines Einfamilienhauses an der Natorper Straße auf. Sie durchsuchten das Haus nach Wertgegenständen und entwendeten nach ersten Feststellungen Schmuck.  

Auch in diesem all bitte die Polizei in Unna um Hinweise zu verdächtigen Wahrnehmungen unter Tel. 02303 9 21 (0) 31 20.

Srengung, Wohnungseinbruch, Zigaretten-Automat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv