Die Bundespolizei nahm am Donnerstag (5.9.) drei Personen bei der Einreise am Dortmunder Flughafen fest. (Symbolfoto: Polizei)

24-Jähriger am Flughafen bei Einreise festgenommen: 150 Tage Haft

Das ist bestimmt kein Feiertag für ihn gewesen: Ein 24-jähriger Mann wurde bei der Einreise heute am Flughafen Dortmund von der Bundespolizei festgenommen. Anschließend wanderte er hinter Gitter. Ein Gericht hatte den Mann zu einer Freiheitsstrafe von fünf Monaten verurteilt.

Der georgische Staatsbürger wurde gegen 7.30 Uhr am Flughafen Dortmund bei der grenzpolizeilichen Einreisekontrolle eines Fluges aus Kutaissi vorstellig. Der Mann gab an, in Deutschland arbeiten zu wollen. Bundespolizisten stellten jedoch fest, dass gegen den 24-Jährigen ein Haftbefehlt besteht. Das Amtsgericht Augsburg hatte den Mann wegen des Diebstahls mit Waffen zu einer Freiheitsstrafe von 150 Tagen verurteilt. 

Da der Mann die Ersatzstrafe von über 3.000 Euro nicht zahlen konnte, brachten Bundespolizisten ihn in eine Justizvollzugsanstalt.

Festnahme, Flughafen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv