Wochenende im Zeichen des Pfarrfestes: „Wer, wenn nicht wir? Wo, wenn nicht hier?“

Die katholische Liebfrauengemeinde feiert auch am heutigen Sonntag noch ihr 51. Pfarrfest. Der Festsamstag war gestern recht gut besucht. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)
Die katho­li­sche Lieb­frau­en­gemeinde feiert an diesem Wochen­ende wieder ihr Pfarr­fest rund um die Lieb­frau­en­kirche: Alle Betei­ligten hoffen natür­lich auf gutes Wetter, so wie im Vor­jahr (Bild). (Foto: P. Gräber – Emscher­blog)

Wer, wenn nicht wir? Wo, wenn nicht hier?“ – unter diesem Motto lädt die katho­li­schen Kir­chen­ge­meinde Lieb­frauen am kom­menden Wochen­ende (6. Bis 8. Sep­tember) zum Pfarr­fest ein.

Das Fest­motto lässt sich in ver­schie­dene Rich­tungen deuten und wird im Pfarr­blatt von den Initia­toren so erklärt: „Das ‚Wir‘ beziehen wir erstmal auf das Fest in Lieb­frauen. ‚Wir‘, das sind die Initia­toren, die das Fest planen und auf die Beine stellen. ‚Wir‘, das sind alle die, die ehren­amt­lich dafür sorgen, dass es auch in diesem Jahr wieder ein schönes Pfarr­ge­mein­de­fest geben wird. ‚Wir‘, das sind aber auch alle, die durch ihre Anwe­sen­heit und ihr Mittun auf dem Fest­platz das Anliegen des Festes unter­stützen.“

Auch in diesem Jahr bietet das Pfarr­fest wieder ein viel­fäl­tiges Pro­gramm mit Got­tes­dien­sten, Musik, Essen und Trinken, Spiel­ak­tionen und Kas­per­le­theater und natür­lich einer Tom­bola bereit.

Das Pfarr­fest startet am Frei­tag­abend (6. Sep­tember), 18 Uhr mit einer Hei­ligen Messe in der Lieb­frau­en­kirche. Auf dem Kirchhof öffnen anschlie­ßend ein Bier- und Grill­stand sowie eine Wein­stube. Für die musi­ka­li­sche Unter­hal­tung sorgt DJ Valle.

Buntes Programm und Open-Air-Messe

Auch der beliebte "Krähenschiss" wird wieder im Angebot sein. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)
Auch der beliebte „Krä­hen­schiss“ wird am Wochen­ende wieder im Angebot sein. (Foto: P. Gräber – Emscher­blog)

Der Fest­samstag (7. Sep­tember) beginnt um 14 Uhr mit musi­ka­li­scher Unter­hal­tung durch Peter Skupsch. Die Essen- und Geträn­ke­stände sowie eine Sektbar sind geöffnet, dazu das Café im Alois-Gemmeke-Haus. Auch der im ver­gan­genen Jahr kre­ierte Likör „Krä­hen­schiss“ wird dieses Jahr wieder im Angebot sein.

Für die Kinder stehen am Samstag und auch Sonntag noch ver­schie­dene Spiel­sta­tionen bereit, für die es Lauf­karten zum Preis von einem Euro gibt. Neben der Tom­bola gibt es auch ein Glücksrad, bei dem sie kleine Preise gewinnen können. Das beliebte Kas­perle-Theater für die jüng­sten Besu­cher findet um 15 Uhr im Kin­der­garten nebenan statt.

Als Beson­der­heit „kommt die Kirche“ am Sams­tag­abend nach draußen auf den Fest­platz: Vor dem Alois-Gemmeke-Haus ist unter freiem Himmel ein Wort­got­tes­dienst geplant, in dem auch die neuen Mess­diener fei­er­lich auf­ge­nommen werden sollen.

Der Sonntag (8. Sep­tember) beginnt mit einer Hei­ligen Messe, die vom Kir­chen­chor mit­ge­staltet wird (ab 11 Uhr). Im Anschluss an die Messe gibt es Musik von DJ Schorgi. Für die Kinder gibt es wieder die Spiel­sta­tionen sowie um 14 Uhr das Kas­perle-Theater. Mit der Aus­lo­sung für die Tom­bola ab 17 Uhr klingt das dies­jäh­rige Pfarr­fest dann langsam aus.

Fort­ge­setzt wird auch die schöne Tra­di­tion, einen teil des Erlöses für einen gemein­nüt­zigen Zweck zu spenden. In diesem Jahr wird Orga­ni­sa­tion „U25“, die auf Augen­höhe sui­zid­ge­fähr­dete Jugend­liche betreut, 30 Pro­zent des Festerlöses erhalten.

  • Termin: Freitag (6. Sep­tember), ab 18 Uhr, Samstag (7. Sep­tember), ab 14 Uhr und Sonntag (8. Sep­tember) ab 11 Uhr, jeweils in und an der Lieb­frau­en­kirche, Haupt­straße
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.