Die Sozialarbeiterin Simone Mijovic (li.), hier mit Clemens Viertmann (FJS), hat zum, 31. März gekündigt. Ihre Stelle soll gestrichen werden. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Neue Spielmöglichkeiten für Kinder in Unterkünften an der Bahnhofstraße

Die Kinder in den Unterkünften an der Bahnhofstraße und mit ihnen Sozialarbeiterin Simone Mijovic und Clemens Viertmann (FJS) freuen sich über einen Sandkasten und Fußballtore, die von der Gemeinde aufgestellt worden sind. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de) 

Unter den Flüchtlingen, die in der Gemeinde leben, sind auch 19 Kinder. Für diese Kinder hat die Gemeinde nun einen Sandkasten und Fußballtore auf dem Gelände an den Unterkünften an der Bahnhofstraße aufgestellt.

„Wir sind angesprochen worden, ob wir nicht eine Spielmöglichkeit für die Kinder schaffen können“, sagt Simone Mijovic, Sozialarbeiterin der Gemeinde. Die Bitte wurde weitergeleitet und die Gemeinde schuf mit einfachsten Mitteln Abhilfe: Die Fußballtore stammen vom früheren Bolzplatz an der Rausinger Halle, der den Containern für die Not-Kita zum Opfer gefallen ist. Die Sandkiste wurde von den Handwerkern des Baubetriebshofes zusammengezimmert.

Clemens Viertmann, der sein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) bei der Gemeinde ableistet, kümmert sich beinahe täglich um die Kinder in den Unterkünften und verbringt viel Zeit mit ihnen. Bislang stand dafür nur ein Freizeitraum in den Unterkünften an der Bahnhofstraße dafür zur Verfügung. Nun können die älteren Kinder auch auf dem Außengelände Fußball oder die kleineren im Sandkasten spielen.

Flüchtlinge, Übergangswohnheime


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv