Madame Marguerite oder die Kunst der falschen Töne

Freundeskreis lädt zum französischen Filmabend ein

Zurück aus der Som­mer­pause lädt der Holzwickeder Freun­des­kreis zum näch­sten fran­zö­si­schen Film­abend in deut­scher Sprache ein. Mit „Madame Mar­gue­rite oder die Kunst der fal­schen Töne“ prä­sen­tiert der Verein am Montag (3. Sep­tember) eine char­mante Gesell­schafts­kritik zu Beginn des letzten Jahr­hun­derts.

Auf Mar­guer­tite Dumonts Schloss nahe Paris findet ein Bene­fiz­kon­zert für die Waisen des ersten Welt­kriegs statt, auf dem sich eine Viel­zahl von Musik­lieb­ha­bern, Freunden, Bekannten und Neu­gie­rigen ver­sam­melt. Da die reiche Gast­ge­berin kin­derlos geblieben ist, hat sie ihr ganzes Leben ihrer großen Lei­den­schaft gewidmet: der Opern­musik. Sie singt von ganzem Herzen, aller­dings auch furchtbar schräg. Doch Mar­gue­rite lebt in ihrer eigenen Welt, und das heuch­le­ri­sche Publikum beju­belt sie als die Diva, die sie zu sein glaubt. Als der Jour­na­list Lucien Beau­mont einen pro­vo­kanten über­schwäng­li­chen Artikel über ihren Auf­tritt ver­öf­fent­licht, schlägt Mar­gue­rite alle Selbst­zweifel in den Wind und beginnt, an ihr Talent zu glauben.

Der Film aus dem Jahr 2015 wurde sei­ner­zeit als „der char­man­teste seiner Art“ bezeichnet. Die Vor­füh­rung findet am Montag (3. Sep­tember), um 20 Uhr im evan­ge­li­schen Gemein­de­haus Holzwickede, Goe­thestr. 4, statt. Ein­lass ist ab 19.30 Uhr. Der Ein­tritt ist frei. Für Getränke ist gesorgt. Eine Anmel­dung ist nicht nötig. Jeder­mann ist herz­lich ein­ge­laden.

  • Termin: Montag (3. Sep­tember), ab 19.30 Uhr, ev. Gemein­de­haus, Goe­the­straße

Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv