29. Holzwickeder Weihnachtsmarkt ist eröffnet

Bürgermeisterin Ulrike Drossel und die Kinder des HEV-Kindergartens eröffneten pünktlich den 29. Holzwickeder Weihnachtrsmarkt am Freitagabend. Anschließend verteilte die Bürgermeisterin die traditionellen Stutenkerle an die Kinder der Gemeinde. (Foto: Peter Gräber)
Bür­ger­mei­sterin Ulrike Drossel und die Kinder des HEV-Kin­der­gar­tens eröff­neten gemeinsam den 29. Holzwickeder Weih­nachts­markt am Frei­tag­abend. Anschlie­ßend ver­teilte die Bür­ger­mei­sterin die tra­di­tio­nellen Stu­tenkerle an die Kinder der Gemeinde. (Foto: Peter Gräber)

Für Bür­ger­mei­sterin Ulrike Drossel war es eine Pre­miere: Pünkt­lich um 18 Uhr eröff­nete Holzwickedes Bür­ger­mei­sterin am Frei­tag­abend den 29. Holzwickeder Weih­nachts­markt gemeinsam mit den Kin­dern des HEV-Kin­der­gar­tens auf der Bühne neben dem Rat­haus. Noch bis ein­schließ­lich Sonntag wird die vor­weih­nacht­liche Buden­stadt nun Besu­cher aus Nah und Fern mit ihrer ein­zig­ar­tigen Atmo­sphäre locken.

Ganz so selbst­ver­ständ­lich wie in den Vor­jahren ist der Weih­nachts­markt in diesem Jahr nicht: Schließ­lich sind viele Ehren­amt­liche und die kom­plette Ver­wal­tungs­mann­schaft in Holzwickede, wie überall in diesen Tagen in Deutsch­land, mit der Unter­brin­gung und Bewäl­ti­gung des Flücht­lings­zu­stroms aus­ge­la­stet. Ulrike Dros­sels Dank galt denn auch den Mit­ar­bei­tern der Ver­wal­tung und Ehren­amt­li­chen, die den Weih­nachts­markt dieses Jahr den­noch mög­lich gemacht haben. Und spä­te­stens als die Kinder des HEV-Kin­der­gar­tens ihr „Kling, Glöck­chen klin­ge­ling“ sangen, waren alle trüben Gedanken ver­drängt und die zahl­rei­chen Besu­cher weih­nacht­lich gestimmt.

Weihnachtsspezialitäten, Hochprozentiges und Kreatives

Der Holzwickeder Markt ist schon ein Phä­nomen: Noch bis auf den letzten Drücker waren die flei­ßigen Helfer aus den Ver­einen, Insti­tu­tionen, Schulen und Kin­der­gärten damit beschäf­tigt, letzte Hand an ihren Aufbau zu legen. Doch kaum waren die tra­di­tio­nellen Stu­tenkerle zur Eröff­nung durch die Bür­ger­mei­sterin an die Kinder ver­teilt, ver­strömte der drei­tä­gige Holzwickeder Weih­nachts­markt seine unnach­ahm­liche Stim­mung. Alle übli­chen „Ver­däch­tigen“ sind wieder mit dabei: der TuS Elch, die Turn­ge­meinde, der HSC unter neuem Namen, die Part­ner­ver­eine und Gäste aus Col­ditz, die Schützen, die Frei­wil­lige Feu­er­wehr, die DLRG, die Reser­vi­sten­ka­me­rad­schaft, Wir für Holzwickede und viele andere Ver­eine. Auch die Kin­der­gärten und Schulen der Gemeinde betei­ligen sich in diesem Jahr wieder aktiv. Ledig­lich das Clara-Schu­mann-Gym­na­sium hat seine Betei­li­gung in diesem Jahr. Dafür betei­ligen sich erneut wieder Schüler des Pesta­lozzi-Gym­na­siums aus Unna mit einem Stand am Holzwickeder Markt.

[envira-gal­lery id=„43173“]

Der Ein­druck mag täu­schen: Unter den fast 90 Ständen finden sich dieses Jahr mehr pri­vate Anbieter als in den Vor­jahren. Der Viel­falt des Ange­botes und dem fami­liären Charme des Marktes tut das nur gut: Neben duf­tenden Weih­nachts­lecke­reien und hoch­pro­zen­tigen Spe­zia­li­täten findet sich wieder viel Kunst­ge­werbe und krea­tives Hand­werk – das meiste davon aus eigener Pro­duk­tion und zu wirk­lich gün­stigen Preisen.

Auch das kul­tu­relle Pro­gramm auf der Bühne neben dem Gebäude der Was­ser­ver­sor­gung kann sich wieder sehen lassen (s. Pro­gramm unten). Dort wird heute (28.11.) um 14 Uhr auch der Kli­ma­schutz­preis der RWE ver­liehen und um 16 Uhr die Urkunde zum Fairtrade-Siegel für die Gemeinde über­reicht. Apropos : Am Stand der Gemeinde Holzwickede gegen­über der Bühne gibt es dieses Jahr sogar eine eigene Gemeinde-Scho­ko­lade als Weih­nachts­markt-Edi­tion – natür­lich fair gehan­delt.

Heute und morgen, jeweils von 15 bis 16 Uhr, lädt Bür­ger­mei­sterin Ulrike Drossel auch eine Bür­ger­sprech­stunde an (Stand 51).

Aus den Orts­teilen setzt die VKU wieder Busse zum Fahr­preis von 1 Euro zum Weih­nachts­markt ein.

Hier der aktu­elle Blick auf den Weih­nachts­markt durch die Webcam des Aktiv­kreises Holzwickede, die auf dem Gebäude der kom­mu­nalen Was­ser­ver­sor­gung instal­liert ist.

Das Bühnenprogramm des 29. Holzwickeder Weihnachtsmarktes

Samstag, 28. 11. 2015: Der Weih­nachts­markt ist geöffnet von 11 bis 21 Uhr.

  • 12 bis 20 Uhr Spielen und Basteln im Kin­der­ak­ti­ons­zelt mit dem Treff­punkt Villa
  • 12 Uhr Paul-Ger­hardt-Schule
  • 13 Uhr Nord­schule
  • 14 Uhr Ver­lei­hung Kli­ma­schutz­preis RWE
  • 14.30 Uhr katho­li­sche Kin­der­ta­ges­ein­rich­tung Lieb­frauen
  • 15 Uhr Uhr Aloy­si­us­schule
  • 15.30 Uhr Duden­roth­schule
  • 15 bis 16 Uhr Sprech­stunde Bür­ger­mei­sterin Ulrike Drossel Stand Nr. 51
  • 16 Uhr Über­gabe der Urkunde Faire-Trade-Gemeinde
  • 17 bis 17.30 Uhr Ev. Posau­nen­chor Opher­dicke
  • 17.30 bis 18 Uhr Quintos Mund­har­mo­nika-Trio
  • 18 Uhr bis 18.30 Uhr MGV Ein­tracht Hengsen

Sonntag, 29.11.2015: Der Weih­nachts­markt ist geöffnet von 11 bis 18 Uhr.

  • 12 bis 18 Uhr Spielen und Basteln im Kin­der­ak­ti­ons­zelt mit dem Treff­punkt Villa
  • 14 Uhr bis 14.30 Uhr ev. Kin­der­garten „Löwen­zahn“
  • 14.30 Uhr Aloy­si­us­schule
  • 15 Uhr Duden­roth­schule
  • 15 bis 16 Uhr Sprech­stunde Bür­ger­mei­sterin Ulrike Drossel Stand Nr. 51
  • 15.45 bis 16 Uhr Der Niko­laus kommt
  • 16 Uhr bis 16.30 Uhr HEV Kin­der­garten * Ände­rungen bleiben vor­be­halten

Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv