Tag: 3. Juni 2021

 Im Künstlerinnengespräch verrät Johanna Steindorf welche Entstehungsgeschichte hinter dem Audio-Walk steckt und welche Intention sie bei dem Projekt verfolgt hat: Spaziergang mit Kopfhörer am Haus Opherdicke. (Foto: Kreis Unna)

Die Kunst des Audio-Walks: Künstlerin und Kuratoren im Gespräch

Künste und die Faszination dafür, haben unzählige Facetten. Es sind oft die identischen Fragen, die Kunstschaffende mit ihrer Arbeit beim Betrachtenden aufwerfen: Welche Entstehungsgeschichte steckt hinter dem Werk? Was genau ist die Intention dabei gewesen? Oft müssen diese Fragen offen bleiben. Nicht aber, wenn es um den Audio-Walk "Natur ist unsichtbar" der zeitgenössischen Künstlerin Johanna Steindorf geht. Ein Künstlerinnengespräch gibt nun Antworten.

Weiterlesen

Die Zwischenbilanz des diesjährigen Stadtradeln-Wettbewerbs zeigt: Die kleine Gemeinde Holzwickede kann sich im kreisweiten Vergleich durchaus sehen lassen. Das Fahrrad ist ein attraktives und noch dazu umweltschonendes Fiortbewegungsmittel. (Foto: KSB - Fotalia)

Halbzeit beim Stadtradeln: Zwischenbilanz zeigt spannende Kopf-an Kopf-Duelle

-Aktionszeitraumes ist bereits verstrichen und das Radelmeter für die Gemeinde Holzwickede steht knapp unter der 25.000 km-Grenze. Durch die fleißigen Holzwickeder Fahrradfahrer konnten somit bereits etwa 4.000 kg CO2 vermieden werden. Holzwickedes Umweltbeauftragte Tanja Flormann blickt zufrieden auf den Zwischenstand zur Halbzeit des Fahrrad-Wettbewerbes und wünscht sich auch weiterhin, dass viele Holzwickeder auf das Fahrrad umsteigen und hierdurch aktiv ein Zeichen für den Klimaschutz setzen.

Weiterlesen

Enkeltrick-Betrügerin zu zwei Jahren und acht Monaten verurteilt

Die 35. Strafkammer des Dortmunder Landgerichtes hat das Urteil gegen die 30 Jahre alte Enkeltrick-Betrügerin Sandra K.  gesprochen. Die Angeklagte war wegen gewerbsmäßigen Bandenbetrugs in vier Fällen angeklagt. Verurteilt wurde Sandra K. allerdings nur in einem Fall zu einer Haftstrafe von zwei Jahren und acht Monaten.  Vor der Urteilsverkündung zeigte sich die einschlägig Vorbestrafte reuig und bat um Verzeihung

Weiterlesen

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv