Wettervorhersage trübte 18. RTF „Rund um Haus Opherdicke“

Foto_2

Ent­spannt am Start/Ziel: Eini­ge der Rad­sport­ler gin­gen in vier­bei­ni­ger Beglei­tung auf die Strecke bei der 18. RTF rund um Haus Opher­dicke. (Fotos [3] : Han­ne Schön)

Mit ihrer völ­lig ver­reg­ne­ten Som­mer-Rund­fahrt hat­ten die Rad­sport­ler des HSC im ver­gan­ge­nen Jahr kein Glück gehabt. Und auch am Sonn­tag heu­te mach­te wie­der ein­mal die Wet­ter­vor­her­sa­ge den enga­gier­ten Rad­sport­lern ein dicken Strich durch die Rech­nung.

Am frü­hen Sonn­tag­mor­gen quäl­te sich zwar — anders als im Vor­jahr — die Son­ne durch die Wol­ken­decke, so dass alle 396 Teil­neh­mer trocke­nen Fußes auf die Strecke gehen konn­ten. Doch vie­le Fahr­rad-Enthu­si­asten hat­ten sich durch die schlech­te Wet­ter­vor­her­sa­ge vom Kom­men abhal­ten las­sen. Wer den­noch an den Start ging, soll­te sein Kom­men nicht bereu­en. Die Orga­ni­sa­to­ren um Han­ne und Heinz Schön hat­ten sich im Vor­feld und bei der Durch­füh­rung heu­te gewohnt enga­giert ins Zeug gelegt.

Mit acht Jahren war dieser Teilnehmer einer der jüntgsten am Start beim Volksradfahren rund um Haus Opherdicke.,

Mit acht Jah­ren war Mar­vin einer der jüng­sten am Start beim Volks­rad­fah­ren rund um Haus Opher­dicke.,

Zufrie­de­ne Rad­ler, begei­stert von der Strecke, der Ver­pfle­gung an den Kon­troll­stel­len, dem tol­len Ambi­en­te in und um Haus Opher­dicke zu den kari­bi­schen Klän­gen der Steel­drum-Band, ent­schä­dig­ten die Ver­an­stal­ter schließ­lich für die doch ein wenig ent­täu­schen­de Teil­neh­mer­zahl, die bei bes­se­rem Wet­ter hät­te dop­pelt so hoch sein kön­nen.

Dass die­se Ver­an­stal­tung eine ech­te Brei­ten­sport­ver­an­stal­tung ist, beweist ein­mal mehr die Tat­sa­che, dass eini­ge Teil­neh­mer mit  Mann und Maus, par­don: Hund auf der Strecke waren.

Nicht nur die­se süßen Vier­bei­ner, die mit Herr­chen und Frau­chen unter­wegs waren, sind bemer­kens­wert gewe­sen. Auch die Anzahl der E-Bike -Fah­rer beim Volks­ra­deln rund um Haus Opher­dicke wird von Jahr zu Jahr grö­ßer.

Foto_1

Auch die­se Grup­pe war mit Hund auf dem Rad unter­wegs. Ob sie wohl unter­wegs auch alle gemein­sam Gas­si waren?

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.